Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Tatort - ... und die Musi spielt dazu (1994)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Hanns Christian Müller
DrehbuchOrkun Ertener
Ausführende Produktion Bavaria Film GmbH (v...
 
AuftragssenderBR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Miroslav Nemec  Ivo Batic  [HR]  
  Udo Wachtveitl  Franz Leitmayr  [HR]  
  Michael Fitz  Carlo Menzinger  [HR]  
  Veronica Ferres  Nele Hinrich  [HR]  
  Claudia Wipplinger  Jenny Beck  [HR]  
  Wolf Brannasky  Jens Kühn  [NR]  
  Hans Brenner  Hermann Beck  [NR]  
  Georg Einerdinger  Anton Jäger  [NR]  
  Tommi Piper  Aumann  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Besetzung Komparsen/Kleindarstellercasting  Michael Sauerteig
  Drehbuch Drehbuchautor  Orkun Ertener
  Kamera Kameramann  James Jacobs
  Kostüm Kostümbildner  Gerhard Gollnhofer
  Regie Regisseur  Hanns Christian Müller
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Jan Bennert Mischung

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Bavaria Film GmbH (vormals Bavaria Atelier GmbH)

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Helle Panik hinter den Kulissen einer neuen Volksmusik-Show: Während der Proben wird der Star der Sendung, der Moderator und Sänger Anton Jäger, in seiner Garderobe ermordet. Die beiden Hauptkommissare der Münchner Mordkommission, Batic und Leitmayr, ahnen zunächst nicht, daß es eine Zeugin gibt: Die junge Sängerin Jenny hat den einflußreichen Boulevard-Journalisten Jens Kühn beobachtet, wie er zur Tatzeit aus Jägers Garderobe schlich.
Obwohl Jenny ihrem kindlichen Image längst entwachsen ist, wird sie von ihrem Vater und Manager Hermann Beck immer noch in dieser einträglichen Rolle gehalten. Auch diesmal funktioniert die Bevormundung ihres Vaters: Beck sieht seine große Chance gekommen, Rache für Kühns reißerische Artikel zu nehmen und verbietet Jenny kategorisch, ihre Beobachtung der Polizei mitzuteilen.
Leitmayr und Batic, die sich im Umfeld der Sendung umhören, stellen bald fest, daß sich hinter der heilen Fassade dieser Volksmusik-Show ein Netz von Intrigen und gegenseitigen Abhängigkeiten verbirgt. Mit Hilfe von Nele Hinrich, der Assistentin des Fernsehproduzenten Aumann, lernen sie die Protagonisten der Volksmusikszene näher kennen.
Doch erst als die beiden Hauptkommissare auf den dunklen Fleck in Jägers Vergangenheit stoßen, kommen sie auf die Spur des Mordmotivs. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Hermann Beck begreift viel zu spät, daß er die Fäden schon längst nicht mehr in der Hand hat und bringt damit seine Tochter in tödliche Gefahr. (http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/1994/und-die-musi-spielt-dazu-102.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 11.11.1994 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe