Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Ayuda - Wie starb Marilyn Otre? (2007-2010)

Sparte Spielfilm
Regie Sebastian Hilger  
DrehbuchNadine Gottmann 
Ausführende Produktion Footsteps Filmproduk...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Joyce Ilg  Marilyn  [HR]  
  Frederick Lankau  Polizist  [HR]  
  Christian Arndt Sanchez  Amok  [NR]  
  Benedikt Greiner  Sammy  [NR]  
  Katrin Heß  Amélie  [NR]  
  Lea Kaiser  Mia  [NR]  
  Kamilla Kynski  Helene  [NR]  
  Stefan Luck  Hermann  [NR]  
  Michael Pink  Marco  [NR]  
  Andreas Potulski  Nils  [NR]  
  Lisa Prohaska  Nora  [NR]  
  Daniele Rizzo  Der wiederkehrende Mann  [NR]  
  Marco Theiss  Kilian  [NR]  
   Maria Mittler  Blinde Frau   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Innenrequisiteurin  Sandra Fischer und Aussenrequisite
  Innenrequisiteurin  Jenny Wipprecht
  Drehbuch Drehbuchautorin  Nadine Gottmann
  Kamera Kameramann  Moritz Virmond
  1. Kameraassistentin  Lisa Maria Müller
  1. Kameraassistentin  Anika Wagner 16mm
  2. Kameraassistentin  Waya Shirkhan 16mm
  2. Kameraassistent  Josa Jungnickel
  2. Kameraassistent  Dolunay Gördüm
  Kamerabühne Kamerabühne  Simon Jebenstreit
  Kamerabühnenassistent  Peter Mathis Nachdreh
  Kostüm Kostümbildnerin  Lena Krämer
  Kostümbildassistentin  Laura Krämer
  Licht Oberbeleuchter  Adrian Rolf Tauss
  Oberbeleuchter  Moritz Reinecke
  Best Boy  Matthias Haag
  Beleuchter  Stefan Offermann
  Beleuchter  Peter Mathis Nachdreh
  Maske Maskenbildnerin  Saskia Veile
  Maskenbildnerin  Sandra Vasic
  Maskenbildnerin  Gerlinde Maué
  Maskenbildnerin  Luiza Melania Heine Zusatz Maske *SFX
  Maskenbildnerin  Emma Ponelies
  Musik Komponist  Andrew Reich
  Arrangeur  Ramon Weibert
  Arrangeur  Valentin Weibert
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Rosali Jung Muster & Final Grading
  Produktion Produktionsassistentin  Nadine Gottmann
  Erste Aufnahmeleiterin  Eva Neis
  Erste Aufnahmeleiterin  Uschi Felber
  Setaufnahmeleiter  Moritz Busch
  Setaufnahmeleiter  Johannes Duncker
  Assistent der Set-AL  Tobias Hilger
  Produktionsfahrer  Mark Schäfer
  Produktionsfahrer  Marco Schäfer
  Produktionsfahrer  Matthias Mösl
  Regie Regisseur  Sebastian Hilger
  2nd Unit Regisseur  Chris Müller [1] 
  1. Regieassistent  Ralf Kohlhaas
  1. Regieassistentin  Nadine Gottmann
  Schnitt Editor  Aron Szabo
  Ton Filmtonmeister  Christian Ludwig
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Dennis Schuster O Ton Bearbeitung + Sounddesign + Foley

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Footsteps Filmproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Basierend auf der selbst verfassten Novelle „Wie starb Marilyn Otre“ erzählt „Ayuda“ die Geschichte eines scheinbar normalen Mietshauses, in dem ein Mord geschieht. Die 18-jährige Marilyn wird erhangen an ihrer eigenen Schaukel auf dem Dachboden aufgefunden und stellt die anderen Bewohner des Hauses vor die Frage, wer diese Tat begangen haben könnte. Nachdem der Entschluss getroffen wird, dass der ebenfalls im Haus wohnende Polizist den Fall lösen soll, beginnt die Suche nach dem Täter, bei der sich die Bewohner, die sich zunächst nicht nur von der Toten, sondern auch voneinander distanzieren, in immer mehr Widersprüche verwickeln. Neben der Tatsache, dass die Hausbewohner hauptsächlich versuchen, ihre eigenen kleinen Geheimnisse vor dem Polizisten zu verbergen und sich dabei verdächtig machen, scheint auch in dem Haus etwas nicht zu stimmen. Woher weiß der alte Mann, dass am nächsten Tag ein zweiter Mord passieren wird? Warum steht in den Akten des Hausmeisters, dass alle Bewohner erst am vorherigen Tag eingezogen seien? Woher kommen die Schiffstickets nach Südamerika, die die WG-Bewohner in ihrem Briefkasten gefunden haben? In „Ayuda“ geht es auf den ersten Blick um das Leben in einem Mietshaus, das Leben von melancholischen Studenten, einer spießige Bilderbuch-Familie, eines vereinsamten Straßenmusikanten, der seine Schwester verloren hat und eines Polizisten, der mit dem Kriminalfall völlig überfordert ist. Auf den zweiten Blick ist „Ayuda“ eine Geschichte über das Geschichtenerzählen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 23
  Drehzeit 30.07.2007 bis 19.08.2007
  Drehort/e Köln
  Lauflänge ca 90´
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial 16mm
  Bildpositivmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Homepagehttp://ayuda.footsteps-filmproduktion.de/
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte