Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Rallye Dresden-Dakar - Abenteuer im Schrottauto (2007)

Sparte Reportage
Regie diverse
Ausführende Produktion Junge Götter Filmpro...
 
AuftragssenderDMAX
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Formatentwicklung  Christoph Vieth
  Kamera EB Kameramann  Markus Fiedler
  EB Kameramann  Jonathan Martens
  Producer Ausführender Produzent  Onno Ehlers
  Assistentin des Produzenten  Gabriele Wohlgemuth
  Produktion Produktionsleiter  Mario Schikowski
  Regie Regisseur  Onno Ehlers
  Regisseur  Carsten Frank
  Schnitt Editor  Jürgen Mayer
  Editor  Jonathan Martens
  TV/Web Content Redakteur  Carsten Frank
  Redakteurin  Ulrike Jost
  Redakteur  Stefan Hoeren

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Junge Götter Filmproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Gebannt und aufgeregt stehen über 50 Teilnehmer der wohl verrücktesten Rallye der Welt in der Dresdner Innenstadt und warten auf den Startschuss. Dann ertönt im ohrenbetäubenden Motorenlärm ein lauter Knall und die 25 Teams machen sich auf den Weg Richtung Westafrika. Alternativer Extremsport, oder eines der letzten wirklichen Abenteuer? Nur wenige Fahrer, die die Strecke von etwa 7.200 Kilometern zurücklegen wollen, haben eine genaue Vorstellung von dem, was sie erwartet. Über Paris und Madrid geht es durch Marokko und Ägypten nach Dakar. Und das in maroden, uralten Gebrauchtwagen, die wie man schon auf den ersten Blick erkennt, alles andere als wüstentauglich sind. Die Fahrzeuge dürfen nur von geringem Wert sein, und auch Tuning-Maßnahmen sind nur bedingt erlaubt. Mit einem Wort: Es handelt sich um Schrottkisten, in denen sich die Teilnehmer des abenteuerlichen Rennens auf die Reise durch die Sahara machen! Ohne Allrad und Begleitservice kämpfen sich die Teams von der Elbe an den Gambia-Fluss. Mit uralter Technik durch Wüste, Wind und Wetter, vorbei an den atemberaubenden Landschaften Afrikas. Wenn hier zwischen Beduinen und Kamelen der Auspuff klappert, bleibt nur der Griff zum Klebeband. Denn die nächste Werkstatt ist garantiert meilenweit entfernt. DMAX DOKU begleitet die tollkühnen Männer und Frauen in ihren verrückten Kisten bei einem Abenteuer der anderen Art.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 31
  Drehort/e Deutschland, Frankreich, Spanien, Marokko, Mauretanien, Senegal, Gambia
  Lauflänge 90
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe