Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Bin ich sexy? (2003)

Sparte Kinospielfilm
Regie Katinka Feistl
DrehbuchSabine Brodersen
Ausführende Produktion Maran Film GmbH
VerleihArsenal Filmverleih
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreTragikomödie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Birge Schade  Jutta Falken  [HR]  
  Marie-Luise Schramm  Maraike  [HR]  
  Isabel Hindersin  Dinah  [NR]  
  Faria Nada  Basma  [NR]  
  Andreas Schmidt  Winnie Schäfer  [NR]  
  Dietz-Werner Steck  Opa  [NR]  
  Michael Heinsohn  Hautarzt  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Juliane Friedrich
  Außenrequisiteur  Florian Kaposi
  Innenrequisiteurin  Graziella Tomasi
  Location Scout  Rene von Bodisco Mannheim
  Besetzung Komparsen/Kleindarstellercasting  Alexa Groß [1] 
  Drehbuch Drehbuchautorin  Sabine Brodersen
  Kamera Kamerafrau  Daniela Knapp
  1. Kameraassistent  Peter Felder
  2. Kameraassistentin  Ulle Hadding
  Standfotograf  Dirk Häger
  Kamerabühne Kamerabühne  Christoph Schielein
  Kostüm Kostümbildnerin  Bettina Marx
  Garderobiere  Gordana Rosic
  Garderobiere  Ingrid Bauer
  Licht Oberbeleuchter  Wolfgang Dell
  Beleuchter  Markus Thanner
  Maske Maskenbildner  Ollie Tilly chefmaske
  Musik Komponist  Moritz Denis
  Komponist  Eike Hosenfeld
  Producer Producerin  Annette Köster Producer
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Wolfgang Krenz
  Produktionsleiter  Volker Wach
  Postproduction Supervisor  Sandra Rößler
  Postproduktionskoordinatorin  Sandra Rößler
  Erster Aufnahmeleiter  Rene von Bodisco Mannheim
  Produktionsfahrer  Olaf Lemitz
  Produktionspraktikantin  Sandra Karch
  Regie Regisseur  Katinka Feistl
  1. Regieassistentin  Sabine Vollmer
  Continuity  Björn S. Berger
  Schnitt Editor  Tina Freitag
  Schnittassistentin  Doreen Römer zu Beginn auch Rohschnitt
  Schnittpraktikantin  Renata Salazar Ivancan
  Ton Filmtonmeister  Angelo D'Angelico
  Filmtonassistent  Marcus Neuberger
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Angelo D'Angelico
  Sounddesigner  Angelo D'Angelico

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Maran Film GmbH
  ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Arsenal Filmverleih

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Produktion Produktionsservices   Martin Sickenberg Mobiles Cate...  Catering

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Marie-Luise Schramm 2004Förderpreis Deutscher FilmSchaupiel Weiblichgewonnen
Marie-Luise Schramm 2005New Faces AwardSchauspielgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die pummelige Realschülerin Mareike Falken (16) hat das Berufsziel, Model zu werden. Selbstbewusst wie sie ist, steht dem nach ihrer Meinung auch nichts im Wege. Sie lebt zusammen mit ihrer alleinerziehenden Mutter Jutta, ihrer Schwester Franca und ihrem Bruder Tim in einem Vorort von Karlsruhe. Als Kaufhausdetektivin verdient Jutta nicht viel, jedenfalls nicht genug, um Mareikes Wünsche zu erfüllen. Eine plötzliche Krankheit macht Mareikes Traumjob unmöglich. All ihr Op- timismus und ihre Lebenslust verschwinden und für die 16jährige beginnt ein harter Lernprozess.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 23.06.2005

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 07.10.2003 bis 13.11.2003
  Drehort/e Karlsruhe, Baden Baden, Mannheim
  Förderungen Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe