Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Durch die Nacht mit ... Bastian Pastewka und Frank Plasberg (2007)

Sparte Doku (Reihe)
Regie Hasko Baumann  
Ausführende Produktion avanti media oHG
 
Auftragssenderarte, ZDF
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Boris Fromageot
  2. Kameraassistent  Christoffer Schulz
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Martin Eberle
  Produktion Produktionspraktikant  Jasper Mielke
  Regie Regisseur  Hasko Baumann
  Schnitt Editor  Martin Eberle
  Schnittassistent  Michael Hewlik

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  avanti media oHG

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Zwei Fernsehpreisträger gehen mit einem alten Ostblockpanzer auf Tauchstation – ein neuer Höhepunkt der „Durch die Nacht mit…“-Reihe.

Comedy-Ikone Bastian Pastewka (34) hat den Journalisten und Moderator („Hart aber Fair“) Frank Plasberg (49) in seine geliebte Urlaubsregion Fischland-Darß-Zingst in Mecklenburg-Vorpommern eingeladen. Auf der Seebrücke in Wustrow treffen die beiden Männer aufeinander. Pastewka übernimmt die Rolle des Gastgebers. Für gewöhnlich kommt er nach Fischland, um sich zu erholen. Doch von Ruhe kann heute keine Rede sein.

Am Technikmuseum Püttnitz werden die beiden von Torsten "Panzermeier" Meier, einem leidenschaftlichen Sammler alter Militärfahrzeuge aus Ostblockzeiten mit einer alten sowjetischen Staatskarosse abgeholt und zu einem ausrangierten Panzer gefahren. Nach einer Fahrt über Stock und Stein und durch tiefsten Schlamm steigen sie in ein Amphibienfahrzeug um - und kurze Zeit später donnern die beiden TV-Größen in den nahe gelegenen Bodden. Nach dem ersten Schrecken kennt die Begeisterung an Bord keine Grenzen.
Überall finden die zwei etwas zu entdecken, zu kommentieren, zu hinterfragen. Gerade Plasberg macht seinem Ruf als knallharter Interviewer alle Ehre: praktisch jeder wird ins Kreuzverhör genommen. Bei einem Tässchen Tee in der "Teeschale" von Prerow werden schließlich ehemalige Unstimmigkeiten aus WDR-Zeiten beglichen. Pastewka kauft noch ein Glas Sanddorngelee, dann trennen sich die Weg.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe