Pfarrer Braun | © ARD

Pfarrer Braun - Ein verhexter Fall

  • Pfarrer Braun - Ein verhexter Mordfall (Arbeitstitel)
TV-Film (Reihe) | 2003 | ARD [de] | Krimi | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn15.09.2003
Drehende24.11.2003
DrehorteQuedlinburg, Hamburg

Kurzinhalt

Der gewitzte Hobbykriminologe Pfarrer Braun ist in ein kleines Städtchen im Harz strafversetzt worden. Aber was kann der gutmütige Geistliche dafür, wenn er in seiner neuen Wirkungsstätte sofort über einen mysteriösen Mordfall stolpert? Es geht dabei um einen ermordeten Lehrer, eine taubstumme Schülerin, die als Täterin im Gefängnis sitzt, sowie ihren Freund, der felsenfest behauptet, der wahre Mörder zu sein. In aller Heimlichkeit beginnt Pfarrer Braun zu ermitteln ...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Ottfried FischerPfarrer Guido Braun [HR]
 Hansi JochmannMargot Roßhauptner [HR]
 Markus KnüfkenPastor Karl Jochen Happe [HR]
 Peter Heinrich BrixKommissar Geiger [NR]
 Cosma Shiva HagenValeska [NR]
 Katharina SchumacherGebärdensprachdolmetscherin [NR]
 Gilbert von SohlernMonsignore Mühlich [NR]
 Christina KraftInlineskaterin [TR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorWolfgang Limmer
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführerin Frauke HebbelnKassengeschäftsführung
KameraKameramann/DoPGerhard Schirlo
Kamera1. Kameraassistent Jens Dittmar1st Unit
KameraStandfotografRomano Ruhnau
KostümKostümbildnerinHelene Hohensee
KostümGarderobiere Karin Teske
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerin Iris Trescher
Production Design / SzenenbildAußenrequisiteur Lars Brockmann
ProduktionProduktionsleiterin Christa LassenQuedlinburg / Harz

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
KameraFilmmaterial Kodak GmbH [de]7218 / 7274 / 7245
ProduktionProduktionsservices La fine boucheFilmcatering
ProduktionTransport, Reisen und UnterkunftDSV ShuttleserviceDSV SHUTTLESERVICE
VFX / PostproduktionTon (Postproduktion)Filmvertonung & Sound Design

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Donnerstag, 15.04.2004