Filmplakat Nichts Was Bleibt | © ilmpressions filmproduktion
Spielfilm | 2005 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage41
DrehorteIlmenau

Projektdaten

Budget10.000
Lauflänge98
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialMiniDV
BildpositivmaterialMiniDV
TonformatMono

    Kurzinhalt

    "NICHTS WAS BLEIBT IST WIRKLICHKEIT erzählt die Geschichte von Joe. Eigentlich heißt Joe Johannes, aber so hat ihn schon seit Jahren keiner mehr genannt. Er lebt in einer kleinen Stadt inmitten des Thüringer Waldes und geht dort, mehr schlecht als Recht dem Studium der Physik nach. Eigentlich ist er kein besonderer Student. Vielleicht etwas klüger als die anderen, dafür aber auch schwermütiger, denn es scheint, als würde er eine schwere Last mit sich herumtragen. Das war allerdings nicht immer so. Früher war er aufgeschlossener und fröhlicher. Früher war er glücklich. Vor dem tragischen Schicksalsschlag, der sein Leben so veränderte.
    Sein Freund Hagen kennt diesen alten Joe noch. Und vielleicht aus Hoffung, dass diese Lebensfreude wieder zurückkommt, ist er so ziemlich der einzige, der sich noch um seinen Freund kümmert. Joe selbst lebt schon längst nicht mehr. Jedenfalls ist es ihm anscheinend nicht mehr bewusst...
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorAndreas Fiedler
    DrehbuchCo-AutorNils Voges
    KameraKameramann/DoPOve Arscholl
    KameraKameramann/DoP Mathias Riemann
    LichtOberbeleuchterNils Voges
    ProducerProduzentChristian Schertl
    ProducerProduzentChristian Schudmann
    ProducerProduzentSebastian Schwarz [1]
    ProduktionPostproduction SupervisorRené Hänsel
    RegieRegisseurRalph Hölzer

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    LichtBeleuchtung und Zubehör Live Light OneBeleuchtung und Zubehör