Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Mein Leben (2006)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Kawo Reland
DrehbuchKawo Reland
Ausführende Produktion Reisenbauer Filmprod...  
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Manuel Girisch  Ernst Sessmann  [HR]  
  Andrea Schlor  Die Hausmeisterin  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Kawo Reland
  Idee  Andrea Schlor
  Kamera Kameramann  Viktor Schaider
  Licht Oberbeleuchter  Benoit Martin
  Beleuchter  Fritz Novopacky
  Maske Maskenbildnerin  Isabella Koppensteiner
  Musik Komponist  Matthias Potthoff
  Producer Produzent  Wilhelm Schlor
  Produzent  Kawo Reland
  Produktion Produktionsleiter  Andreas Reisenbauer
  Assistent des Produktionsleiters  Monalisa Steiner
  Regie Regisseur  Kawo Reland
  Schnitt Editor  Kawo Reland
  Ton Filmtonmeister  Richard Mahr

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Reisenbauer Filmproduktion 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
"Ernst Sessmann” Erfinder einer erfolgreichen Realitysoap hat es satt immer nur anspruchslosen Müll zu produzieren. Er will sein gutgehendes Sendeformat von einem auf den anderen Tag absetzen um sich in Zukunft nur noch für Tier und Kindersendungen verantwortlich zu zeichnen. Dieser Fehltritt soll ihn teuer zu stehen kommen, denn bald schon findet er sich in Geiselhaft einer komplett durchgedrehten vom Leben gezeichneten Hausmeisterin, der jedes Mittel Recht ist um in Zukunft nicht auf ihre geliebte Fernsehfamilie verzichten zu müssen. Mit Gafferband an einen Stuhl geklebt, mit einem Knebel mundtot gemacht, erwacht Ernst Sessmann in einem finsteren Kellerabteil. Er ist nicht nur dem direkt vor ihm aufgestellten Fernseher mit dem von ihm geschaffenen Horrorprogramm ausgesetzt, sondern auch der bewaffneten, völlig unberechenbaren Hausmeisterin welche auch vor Folter nicht zurückschreckt. Die beinharte Realität wird allmählich genauso absurd, wie die Scheinwelt aus dem Fernseher. Ein nervenaufreibendes Spiel nimmt seinen Lauf…

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe