Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Polizeiruf 110 - Drei Flaschen Tokajer (1989)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Udo Witte
Ausführende Produktion DFF - Deutscher Fern...
 
AuftragssenderARD
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Jürgen Frohriep  Oberleutnant Jürgen Hübner  [HR]  
  Lutz Riemann  Oberleutnant Lutz Zimmermann  [HR]  
  Antje Straßburger  Anne  [HR]  
  Jörg Schüttauf  Jörg Paulsen  [NR]  
  Torsten Spohn  Kranz  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Christa Köppen
  Kamera Kameramann  Rolf Laskowski
  1. Kameraassistent  Wolfram Zeuch 2nd Unit Kamera
  Kostüm Garderobiere  Katja Klich-Volk
  Regie Regisseur  Udo Witte
  Schnitt Editor  Silvia Hebel

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  DFF - Deutscher Fernsehfunk (vormals: Fernsehen de...

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eine Clique Jugendlicher vertreibt sich in einer Kneipe die Zeit mit Alkohol. Später wollen sie noch weiter trinken, und einer von ihnen, Jörg Paulsen, will drei Flaschen Tokajer aus dem Keller des alten Zierau beschaffen. Er steigt dort ein, klaut die drei Flaschen und öffnet eine sofort. Als er am frühen Morgen in Zieraus Wohnung aufwacht, liegt dieser tot im Wohnzimmer. Jörg flüchtet in panischer Angst.
Nachdem Zierau von seiner Schwiegertochter tot aufgefunden wurde, ermitteln die Oberleutnants Hübner und Zimmermann in dem Mordfall. Im Keller wird eine Zigarettenschachtel gefunden, außerdem eine leere Tokajer-Flasche und zwei volle draußen im Garten. Schließlich wird Jörg festgenommen, da der Nachbar gesehen hat, wie er davonlief. Zudem wurden seine Fußspuren gesichert, und die leere Zigarettenschachtel stammt eindeutig von ihm. Jörg streitet zunächst die Tat ab, aber alle Indizien sprechen gegen ihn. Doch Zimmermann und Hübner sind unsicher: Einiges passt nicht zusammen. Zierau wurde bereits kurz nach Mitternacht umgebracht, Jörg hat das Haus aber erst am frühen Morgen verlassen. Jörg sagt aus, er habe die Zigarettenschachtel bereits im "Goldbroiler" weggeworfen.
Die Kriminalisten stellen fest, dass Jörg nicht der Täter gewesen sein kann. Jörg wird aus der Haft entlassen. Er fährt zu seinem Freund Peter "Klette" Hinrich. Jörg meint, der Typ, der Zierau umgebracht habe, wollte ihn ins offene Messer laufen lassen. Er, Klette, habe doch sein Moped dabei gehabt, hätte in wenigen Minuten bei Zierau sein können. Dann entdeckt Jörg bei ihm auch noch Schmuck, der bei Zierau geklaut wurde.
Nun will Jörg Klette zur Polizei bringen, treibt ihn über die Weide vor sich her. Doch die Polizei fährt schon mit zwei Wagen vor und sammelt die beiden ein.
(Quelle: ARD)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 27.08.1989 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe