TV-Serie | Folgen 1-7 | 1989 | [DFF] | [DDR Deutsche Demokratische Republik]

Projektdaten

Ausstrahlungunbekannt
Teile von/bis1-7

Kurzinhalt

Heitere und nachdenkliche Geschichten von Tieren und Menschen aus dem Tierpark Hoegersund. Als der junge Wissenschaftler Klaus Bender zur Entlastung für den Tierparkdirektor Wolfgang Mattke kommt, geht dieser sogleich mit großem Elan an die Arbeit. Er verlangt Freiräume, um seine eigenen Ideen durchzusetzen, und trifft nicht überall auf Zustimmung. Der alte Tierpfleger Willi hat zum Beispiel einige Einwände gegen die neuen wissenschaftlichen Methoden zur Beobachtung der Tiere. Es kommt zum Streit. Bender versteht zwar viel von Tieren, dafür aber um so weniger vom Umgang mit Menschen. Direktor Mattke macht der Gesundheitszustand von Willi, mit dem er gemeinsam den Tierpark aufgebaut hat, große Sorgen. Gleichzeitig muß er sich mit Tierarzt Dr. Mehl und Pflegerin Claudia Herzberg um einen schwerverletzten Hirsch kümmern. Ein anderes Mal schleicht sich der kleine Daniel ins Raubtierhaus, damit er die Geburt des Tigerbabys sehen kann, und gerät dabei in große Gefahr.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Erik S. KleinWolfgang Mattke [HR]
Otti PlanererFranziska Mattke [HR]
 Dirk SchülkeKlaus Bender [HR]
 Gert KlotzekFichte [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
Kamera1. KameraassistentWolfram Zeuch2nd Unit Kamera
RegieRegisseurMartin Eckermann