Yazids Brüder

  • Les fils de Yazid (Internationaler Titel)
Dokumentarfilm | 2005

    Kurzinhalt

    Christopher (13) will wie Zidane Fußballer werden.
    Fady (22) war auf dem besten Wege dazu.
    Monsieur Kanes (50) hilft jedem Jungen, der raus aus dem Viertel will.
    Nur Yazid hat’s geschafft.
    Yazid ist Zidane.

    Die Fußball-Europameisterschaft 2004 vereint die französische Nation
    vor dem Fernseher und lässt die Alltagsprobleme in der Marseiller
    Problemsiedlung La Castellane für einen kurzen Moment vergessen. Auch
    Chris, Fady und Monsieur Kanes verfolgen die Fußballspiele.
    Dabei ist Chris voller Hoffnung endlich auch mitspielen zu können,
    Fadys Schmerz und Enttäuschung als Fußballer gescheitert zu sein, ist
    fast greifbar. Nur Monsieur Kanes hat nicht viel Zeit, er ist müde, und
    muss arbeiten.
    „Yazids Brüder“ erzählt drei Geschichten, den Fußball als Ausweg zu
    nutzen, um dem Schicksal der im Stich gelassenen Einwanderergeneration
    zu entkommen. Ein Dokumentarfilm, nach den Vorkommnissen im letzten
    Herbst aktueller denn je, über den Fußball in La Castellane, eine der
    berüchtigtsten Siedlungen Marseilles und Heimat des weltbesten
    Fußballers, Zinedine Zidane