Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Philip Vogt
  

Das brennende Dorf (2004)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
DrehbuchUrsula Scheid
Ausführende Produktion HFF Hochschule für F...
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Ursula Scheid in Co-Regie mit Philip Vogt
  Kamera Kameramann  Philip Vogt
  2nd Unit Kamerafrau  Claudia Heindel
  2nd Unit Kameramann  Sebastian Sorg
  2nd Unit Kamerafrau  Svenja Klüh
  Regie Regisseurin  Ursula Scheid
  Regisseur  Philip Vogt
  Schnitt Editor  Daniela Drescher
  Ton Filmtonmeister  Knut Karger
  Filmtonmeisterin  Melanie Liebheit
  Filmtonmeisterin  Steffi Gromes
  Filmtonmeisterin  Stefanie Gromes

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  HFF Hochschule für Fernsehen und Film München

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Philip Vogt 2005Starter Filmpreis der Stadt MünchenNachwuchspreisnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Das Grenzgebiet in Südkärnten, Österreich.
Neben der deutschsprachigen Mehrheit lebt hier eine slowenisch sprechende Minderheit.
In dem kleinen Dorftheater Trotamora wird auf Slowenisch “Das brennende Dorf” von Lobe de Vega in einer Fassung von R. W. Fassbinder geprobt. Während der Theatermacher mit seiner slowenischsprachigen Laienschauspieltruppe auf der Bühne den Aufstand gegen die Unterdrücker probt, bereiten sich die deutschsprachigen Patrioten vom Kärntner Heimatdienst, vom Abwehrkämpferbund und vom Kameradschaftsbund auf den 10. Oktober vor, ihren nationalen Feiertag. Sie beschwören den Abwehrkampf gegen die Slowenen von 1920, hetzen gegegn zweisprachige Schulen und Ortstafeln, sie verteidigen ihre Heimat mit “noch mehr Denkmälern, mit noch mehr Fahnen und Fackeln” und sie begrüssen ihren Landeshauptmann, Jörg Haider.
Dazwischen die katholische Kirche. Heimat beider Sprachen. Trozt der Proteste des Kärntner Heimatdienstes hält sie Gottesdienste, Begräbnisse und Festtage konseque

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 63'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe