Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Wir kämpfen fragend (2003)

Fremdsprachiger TitelLuchamos Preguntando
Sparte Dokumentarfilm
Regie Heidi Frankl
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion VikingoPolakaProduci...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreGesellschaft, Politik, Wirtschaft

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Heidi Frankl
  Drehbuchautor  Steen Thorsson
  Kamera Kamerafrau  Heidi Frankl
  Regie Regisseurin  Heidi Frankl
  1. Regieassistent  Steen Thorsson
  Schnitt Editor  Kevin Steiner

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  VikingoPolakaProducion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Bild/Schnitt, Editing   Cine plus Media Service GmbH &... 
  Bild/Schnitt, Editing   PICTORION das Werk GmbH
  Filmbearbeitung/Transfer   PICTORION das Werk GmbH

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Dokumentarfilm erzählt in bewegenden Bildern vom Kampf der autonomen sozialen Bewegungen in Argentinien, 11/2 Jahre nach der Volksrebellion im Dezember 2001. Fragend werden politische Alternativen kreiert von den Piqueteros in der Arbeitslosenbewegung MTD, durch Arbeiter in besetzen Fabriken und in den Volksversammlungen – ein Netzwerk aus Theatern, Bäckereien, Gemeinschaftsküchen, Produktionsstätten, einer Klinik und öffentlichen Bibliothek. Eine Puppenspielerin lässt Marionetten federleicht die Geschichte vom „grünen Drachen“ erzählen, der eines Tages Gas, Strom und Wasser des argentinischen Volkes fraß und wie sich die mutigen Arbeiterinnen und Arbeiter gegen den Drachen zur Wehr setzten, ihre Kündigung verweigerten und sich mit der Schließung ihrer Betriebe nicht abfanden, sondern diese besetzten und einfach weiter arbeiteten. Nur die Besitzer gingen nach Hause. Ein Dokumentarfilm, der auf berührende Weise die harten Fakten des Alltags dieser Menschen erzählt.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 60
  Drehort/e Buenos Aires, Neuquen
  Lauflänge '53
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial MiniDV
  Bildpositivmaterial MiniDV
  Farbe/SW Farbe