Kurzinhalt

    Das Schicksal einer jungen Frau, die in der Nazi-Zeit heiratet, sich im Krieg mit ihrem kleinen Kind allein durchschlagen muss und nach der Rückkehr ihres Mannes an den Rand des Selbstmords gerät: Kurz nach ihrer Heirat bleibt Lene allein zurück, während ihr Mann am "Polenfeldzug", dem deutschen Überfall auf Polen, teilnimmt. Mit ihrem Kind bewältigt sie alle Aufgaben allein und übersteht den Krieg; doch als ihr Mann zurückkehrt, soll sie in ihre alte Frauenrolle zurück. Die neue alte Familienordnung und das "Wirtschaftswunder" werden für sie zu einer Qual, die sie an der Rand der Verzweiflung treibt.
    Quelle: www.filmportal.de
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorHelma Sanders-Brahms
    KameraKameramann/DoPJürgen Jürges
    ProducerProduzentWalter Höllerer
    ProducerProduzentHelma Sanders-Brahms
    Production Design / SzenenbildSzenenbildnerGötz Heymann
    Production Design / SzenenbildSzenenbildassistentinAntje Petersen
    Production Design / SzenenbildSetrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin)Uschi Knispel
    Production Design / SzenenbildBaubühneArnoud de Bruin
    RegieRegisseurHelma Sanders-Brahms
    TonFilmtonmeisterGunther Kortwich

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Helma Sanders GmbH [de]