Being and Nothingness

  • Das Sein und das Nichts (Arbeitstitel)
Kurzspielfilm | 2006

    Kurzinhalt

    Das Sein und das Nichts arbeitet mit Beat Furrers Musikstück "Ein Lied, das über das Ende des Liedes hinaus ein anderes Ende finden wollte", um die Parameter der Entstehung von Musik filmisch sichtbar zu machen.

    Das Sein und das Nichts zeigt den Moment der Schöpfung und sieht den Dirigenten als Dompteur der Zeit und als Herr über die Stille.

    Das Sein und das Nichts zeigt auch die Dominanz der Musik über die Körper, über ihre Anwesenheit und ihr Verschwinden und die Zähmung von Raum und Zeit.

    Die Hauptdarsteller des Films sind die Ensemblemitglieder des Klangforum Wien sowie der Komponist und Dirigent Beat Furrer.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    LichtBeleuchterMatthias Pötsch
    MusikKomponistBeat Furrer
    ProduktionProduktionsleiterAlfie Kral
    RegieRegisseurinBady Minck