Kurzinhalt

Wie weit kann eine Mutter-Sohn Beziehung gehen? Ab wann wird der Blick auf das eigene Kind anzüglich? Diesen und ähnlichen Fragen geht Andreas Cyrenius in seinem Kurzdrama »Tabu« nach und zeigt uns eine einsame Witwe, die sich in ihren Sohn verliebt. Doppeldeutige Gesten und "stumme" Passagen im Film drücken die Grenzen der Moral aus. Der schwarz-weiß Film wurde ursprünglich auf 16 Millimeter gedreht.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Ulas KilicBoaz [HR]
 Peter MeinhardtOpa [HR]