Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Der Untergang der Pamir (2005)

Arbeitstitel Die Pamir - Untergang eines Großseglers
Sparte Dokumentarfilm
Regie Karsten Wohlrab
Ausführende Produktion ALLCOM Film + AV Gmb...
 
AuftragssenderNDR
ProduktionslandDeutschland
GenreDokudrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Baubühne  Jasper Kröplien Im Norddeutschen Bereich
  Kamera Kameramann  Martin Kobold
  1. Kameraassistent  Nikolai Sevke Focus-Puller
  Kamerabühne Kamerabühne  Ralph Rothgaenger
  Camera Car Driver  Joscha Jenneßen
  Licht Oberbeleuchter  Uwe Piotrowski
  Maske Maskenbildnerin  Juliane Wex Aushilfe
  Postproduction/VFX Computer Graphics 3D Artist  Ingo Böer-Wendt
  Produktion Produktionsleiter  Andreas Vennewald
  Postproduction Supervisor  Tobias Steinigeweg
  Regie Regisseur  Karsten Wohlrab
  Schnitt Editor  Tobias Steinigeweg + Compositing + Postproduktion

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  ALLCOM Film + AV GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   Mannis-Garage  Spielfahrzeuge / NRW
  VFX / Postproduktion Bild/Schnitt, Editing   tricksa GbR VFX, Animation, Edit...

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Karsten Wohlrabs intensive Dokumentation ist die ideale (und ebenso bewegende) Ergänzung zum Fiktion-Film „Der Untergang der Pamir". Inhaltlich sind die Berichte der überlebenden Karl-Otto Dummer (bei der Katastrophe 24 Jahre alt) und Günther Haselbach (damals 20) verstörende Höhepunkte. Wohlrab: „Wenn Haselbach in der Lübecker St.-Jacobi-Kirche vor dem Original-Rettungsboot steht, in dem er 72 Stunden ums Überleben kämpfte, ist ihm das Unglück noch heute ins Gesicht geschrieben." Visuell ist es Wohlrab gelungen, gemeinsam mit Cutter Tobias Steinigeweg, einen individuellen filmischen Look zu kreieren, indem er Schwarzweißbilder der 30er und 50er-Jahre, Computeranimationen und Neugedrehtes stimmig verband. Emotional dicht, visuell modern: ein Hingucker in der
TV-Doku-Routine.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 22.11.2006 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 20
  Drehort/e Malta, Teneriffa, Lübeck, Hamburg
  Lauflänge 50
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HDV
  Bildpositivmaterial MPEG IMX
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Filmfest Hamburghttp://www.filmfesthamburg.de/programm/filminfos_az.php?wiFi...
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte