© ZDF / Steffen Junghans
TV-Film | 2006 | ZDF [de] | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn10.07.2006
Drehende17.08.2006
DrehorteHalle, Leipzig, Thüringen, NRW

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge106
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialSuper 16
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)

Szenen

  • AN DIE GRENZE - R: Urs Egger - 2006 - ZDF
  • AN DIE GRENZE - R: Urs Egger - 2006

Kurzinhalt

Der 19-Jährige NVA-Soldat Alex Karow wird im Mai 1974 kurz nach dem Rücktritt Willy Brandts und während der Fußballweltmeisterschaften an die deutsch-deutsche Grenze geschickt. Für diese Entscheidung trägt Alex selbst die Verantwortung. So glaubt er, sich seinem dominanten Vater, einem renommierten Ost-Berliner Chemieprofessor, entziehen zu können. Dieser erwartet, dass sein Sohn in seine Fußstapfen tritt und Chemie studiert. Die Realität an der neuen Arbeitsstelle könnte kaum ernüchternder sein. Die Armee wird von brutalen Ritualen der EK-Bewegung beherrscht, geduldet oder benutzt von den Offizieren. Als Sohn eines Professors ist Alex besonderen Schikanen ausgesetzt, doch seine Gruppe hält zusammen, und einer der Gefreiten, Gappa, stellt Alex unter seinen Schutz. Alex begreift, dass die Ideale von Gleichheit, Demokratie und Menschenwürde Propaganda sind. Die Frage, was passiert, wenn der andere im Visier der Kalaschnikow auftaucht, beschäftigt die Soldaten Tag und Nacht, unterbrochen fast nur von den Spielen der WM mit der historischen Begegnung DDR-BRD. Kraft schöpft Alex aus seiner Liebe zu Christine, eine selbstbewusste Traktorfahrerin, die im benachbarten Dorf wohnt. Christine ermutigt ihn, nicht das zu tun, was sein Vater erwartet, sondern seinem Traum, Fotograf zu werden, zu folgen. Doch als ihr Bruder Alex' Foto von den Grenzanlagen in den Westen schickt, gerät alles außer Kontrolle ...

Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Bernadette HeerwagenChristine [HR]
Jacob MatschenzAlex Karow [HR]
 Dirk BorchardtKramm [NR]
 Axel BuchholzOffizier [NR]
 Thomas DrechselWanne [NR]
Philip HagmannMarilyn [NR]
Corinna HarfouchWanda Dobbs [NR]
 Jürgen HeinrichHauptmann Dobbs [NR]
Aaron HildebrandFisch [NR]
 Jutta HoffmannGroßmutter [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorSimone Bär
BesetzungCastingassistentinKirstin Plotz
BesetzungKomparsen-, Kleindarstellercasting Johanna Ragwitz
DrehbuchDrehbuchautorStefan Kolditz
KameraKameramann/DoPMartin Kukula
KameraSteadicam OperatorMarcus Schlicht
Kamera1. KameraassistentMarcus Schlicht
Kamera2. Kameraassistent Florian Seemann
KameraVideooperator Torsten Giewat
KameraStandfotograf Steffen Junghans

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
LichtBeleuchtung und Zubehör Balloon-Light BerlinBalloonlight
Production Design / SzenenbildDekoration Ringer-Setbau | Reinhold BroilConstruction Manager
Production Design / SzenenbildFahr- und FlugzeugeCinema Vehicle Letting Service
Production Design / SzenenbildLocations und Studios ZeitRaumRechercheLocation
Production Design / SzenenbildMaske MaGaMo GmbHAufenthalts-und Maske,Wohnmobile
Production Design / SzenenbildRequisiten Hahn-GrafixGraphic Artist
Production Design / SzenenbildSpezialeffekte, Spezialbauten SFX Department BerlinWaffen
ProduktionProduktionsservices Filmdienstleistungen Sören von der HeydeSachsen,Sa-Anh,Thüri
ProduktionProduktionsservices Star`s Dinner Express GmbH
ProduktionTransport, Reisen und Unterkunft CMS - Car Motion Service GmbHAP: Christian Zaché
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Bernadette Heerwagen2008Adolf-Grimme-PreisDarstellunggewonnen
Christian Granderath2008Adolf-Grimme-PreisFiktiongewonnen
Christian Granderath2008New York Television Festival [us]Best Dramagewonnen
 Urs Egger2008Adolf-Grimme-PreisFiktiongewonnen
 Urs Egger2008New York Television Festival [us]Best Dramagewonnen
Jacob Matschenz2008Adolf-Grimme-PreisFiktiongewonnen
Stefan Kolditz2008Adolf-Grimme-PreisFiktiongewonnen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteMontag, 29.10.2007