Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Polizeiruf 110 - Gefährliche Küsse (1995)

Arbeitstitel Polizeiruf 110 - Ware: Liebe
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Manfred Stelzer
Ausführende Produktion Polyphon Film- und F...
 
AuftragssenderNDR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Kurt Böwe  Groth  [HR]  
  Uwe Steimle  Kriminalhauptkommissar Jens Hinrichs  [HR]  
  Gerd Baltus  Jan Kuhlmann  [HR]  
  Karin Düwel  Silke Kuhlmann  [NR]  
  Karl Kranzkowski  Saibel  [NR]  
  Bogdan Benjuk  Jakow  [NR]  
  Ludger Pistor  Kellermann  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Peter Bausch
  Kamera Kameramann  Michael Wiesweg
  1. Kameraassistent  Marco Uggiano
  Standfotografin  Conny Klein
  Licht Oberbeleuchter  Theo Lustig
  Beleuchter  Sven Henze
  Beleuchter  Dirk Scherbarth
  Maske Maskenbildnerin  Marion Stets
  Produktion Erster Aufnahmeleiter  Ralf Biok
  Motivaufnahmeleiter  Uli Menzel auch Location Scout
  Setaufnahmeleiterin  Caroline Päthke
  Regie Regisseur  Manfred Stelzer
  Ton Filmtonmeister  Rainer Haase

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Polyphon Film- und Fernseh GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Silke Kuhlmann, Ehefrau des Rechtsanwalts Jan Kuhlmann, wird ermordet in einem Fahrstuhl gefunden. Durch Personalprobleme bei der Mordkommission werden Hauptkommissar Hinrichs und Oberkommissar Groth mit den ersten Ermittlungen in diesem äußerst komplizierten Fall beauftragt. Hinrichs, der ehrgeizige Kommissar aus Sachsen, sieht hier seine große Chance und einen greifbaren Karrieresprung. Groth ist da eher zurückhaltend. Die ersten Recherchen ergeben, dass der letzte Kontakt der Ermordeten ein "Nacktputzer" war. Der kann es aber nicht gewesen sein, denn alle kriminalistischen Analysen sprechen dagegen. Die einzig verwertbare Spur findet Groth: Schalen von Sonnenblumenkernen, die vom Mörder stammen müssen. Untersuchungen ergeben, dass diese Schalen hochradioaktiv verseucht sind. War es ein Mann der russischen Mafia - ein Killer aus der Nähe Tschernobyls? Hinrichs will nun gleich den ganzen "russischen Mafiasumpf" in Mecklenburg-Vorpommern trocken legen. Doch der alte Fuchs Kurt Groth macht da nicht mit. Aber Hinrichs hört nicht auf den Rat seines erfahrenen Kollegen und schlüpft in die Rolle eines Undercover Agenten.
Ein gewagtes Spiel. Groth kann in letzter Sekunde das Schlimmste verhindern.

(http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/polizeiruf-110/sendung/1996/gefaehrliche-kuesse-100.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 21.04.1996 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe