Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Ekel (2005)

Fremdsprachiger TitelRepulsion
Sparte Dokumentarfilm
Regie Christa Pfafferott
Ausführende Produktion Filmakademie Baden-W...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreGesellschaft

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Dirk Morgenstern
  Producer Producerin  Christa Pfafferott
  Regie Regisseurin  Christa Pfafferott Publkumspreis Short Cuts Cologne
  Schnitt Editor  Csaba Letay
  Ton Filmtonmeister  Volker Prüfert

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmakademie Baden-Württemberg

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Christa Pfafferott2005Short Cuts ColognePublikumspreisgewonnen
Christa Pfafferott2005Filmschau Baden-WürttembergLobende Erwähnunggewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Genauso wie Schönes hat auch Ekelhaftes eine ungeheure Anziehungskraft auf den Menschen. Ekel fördert Voyeurismus, Ekel fasziniert. Denn Ekel ist etwas sehr Persönliches - jeder ekelt sich schließlich vor irgendetwas. Anhand dreier Protagonisten, von denen jeder unterschiedlich im Alltag mit Ekel konfrontiert wird, kommt dieser Film dem Phänomen Ekel nahe.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Köln/ Königswinter
  Lauflänge 26 Min
  Gesamtbudget 250
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial MiniDV
  Bildpositivmaterial Betacam SP/SX
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   Ekel, Protagonistin
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen