Kurzinhalt

    Der 25-sekündige TV-Spot „Braut“ zeigt einen Bräutigam, der seine Braut auf Händen in Richtung Haus trägt. Die Frau darf kurz vor Erreichen der Haustür ihre Augen öffnen. Ihr glückliches Lächeln wandelt sich in blankes Entsetzen beim Anblick des mehr als renovierungsbedürftigen Hauses. Die Farbe der Außenfassade blättert ab, die Holzfensterlade fällt herunter, der Vorgarten ist verwildert. Kurzum, das Haus macht einen eher verwahrlosten Eindruck. Entsetzen im Blick der Braut. Beim Versuch des Bräutigams seine Angetraute über die Schwelle zu tragen, stemmt sich die junge Braut mit aller Macht gegen den Türrahmen, um nicht über die Schwelle getragen zu werden. Aus dem Off heraus wird die Situation aufgelöst: „Lieber gleich zu OBI, Deutschlands Nummer Eins. Jetzt mit vielen Nr.1 Angeboten“.

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    KameraKamerabühne CCP Camera Car PlatformsMathieu Rech