Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

La Finta Giardiniera (Inszenierung Salzburger Festspiele) (2006)

Sparte Theater-Aufzeichnung
Regie Doris Dörrie
Ausführende Produktion Bernhard Fleischer M...
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Produktion Postproduction Supervisor  Stefan Weiß HD Online
  Postproduction Supervisor  Jochen Hermann
  Regie Regisseurin  Doris Dörrie Inszenierung
  Bildregisseurin  Agnes Meth-Katschtaler
  Schnitt Editor  Stefan Weiß

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Bernhard Fleischer Moving Images GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Bild (VFX)   BMS BendixenMediaService 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Im Irrgarten amouröser Seelenzustände wird nicht nur verzückt geschmachtet und herzergreifend gelitten. Das Liebesgefühl in seiner ganzen Ambivalenz und Abgründigkeit offenbart sich anhand des Gefühlwirrwarrs der Figuren. Aus Leidenschaft scheint unmittelbar Hass zu entspringen, Erniedrigung die Besessenheit noch zu steigern. Eine Bluttat ist Ausgangspunkt der Handlung: Belfiore glaubt seine Geliebte Violante in rasender Eifersucht getötet zu haben – und begegnet ihr ausgerechnet in der Gestalt der Sandrina wieder.

Die Regisseurin Doris Dörrie, die ihre Opernarbeiten mit Così fan tutte begann, nimmt die emotionalen Verwirrungen der sich verzehrenden, einander demütigenden, zu hassen und zu lieben glaubenden Heldinnen und Helden in ihrer existentiellen Bedeutung ernst. Dabei entdeckt sie, dass die Liebenden in ihrer Leidenschaftlichkeit vor allem sich selbst genügen. Erneut in bewährter Zusammenarbeit mit Bühnen- und Kostümbildner Bernd Lepel nähert Dörrie sich dem Garten als Ort immerwährender Glücksphantasien und ergründet zugleich seine unbezähmbare Seite.

Das Dramma giocoso des 19-jährigen Wolfgang Amadeus Mozart wurde lange Zeit unterschätzt. Doch in der engen Verknüpfung des heiter-leichten Singspiel-Tonfalls mit der Dramatik der Opera seria zeigt sich bereits die raffinierte musikalische Charakterisierungskunst seiner späteren Werke.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe