Hexen - Mythos, Kult, Aberglaube

  • Witches - Myth, Cults And Superstition (Internationaler Titel)
Dokumentarfilm | 2003

Drehdaten

Drehtage14
DrehorteOsnabrück, Hannover

Projektdaten

Lauflänge44 min
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
BildnegativmaterialBetacam SP/SX
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    HEXEN...
    Mythos – Kult - Aberglaube

    Es ist schick, Hexe zu sein. Viele nennen sich „Hexe“ oder „Hexer“. Und berufen sich dabei auf eine Tradition, die sie oft gar nicht kennen. Hexe – das ist verbunden mit Märchen und Sagen, mit Wissen und alten Mythen, mit einem neuen Feminismus.

    Wer sind sie, die Hexen? Die alten und die neuen? Der Film stellt diese Frage und beleuchtet die unterschiedlichen Aspekte dieses Phänomens. Da treten die Hexen der Folklore aus dem Harz und der Walpurgisnacht ebenso auf wie die Hexendarstellungen in Goethes Faust. Die modernen Hexen erscheinen selbst und dokumentieren ihr eigenes Selbstverständnis als Anhängerinnen einer Naturreligion. Und die Kamera verfolgt ihre Rituale.

    Gibt es das geheime Wissen der Hexen? Haben sie magische Fähigkeiten? Nüchtern und emotionslos werden die Hexen selbst und ihre Kritiker aus Wissenschaft und Kirche gegenübergestellt. Antworten bietet die Dokumentation nicht. Der Zuschauer soll sich selbst eine Meinung bilden.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraRemote Kamera Operator Holger Zechel
    KamerabühneKranoperator Renko Neubauer
    LichtBeleuchter Renko Neubauer
    RegieRegisseurMichael Friedrich

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     BEST COMPANY VIDEO GmbH

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandNDR [de]Sonntag, 26.10.2003