Kinospielfilm | 1985 | Drama, Geschichte | Deutschland

Hauptdaten

Projektdaten

Filmförderungen
Bildnegativmaterial35mm

Kurzinhalt

In einem Lager des deutschen Sektenführers und Alt-Nazis Paul Schäfer im Süden Chiles lebten 300 Menschen. Erst nachdem Amnesty International über die Zustände in diesem Lager berichtete, gerieten Schäfers faschistische Umtriebe in Verruf. Der Film erzählt die Geschichte eines Vaters (Michael Degen), der seine Tochter unter abenteuerlichen Umständen aus dem Sekten-Hort befreit.

(Quelle: Filmfotoarchiv Jauch und Scheikowski)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Michael DegenKarl Brunner [HR]
 Grischa HuberElina [HR]
Petra WolfSandra [NR]
 Karin Rasenack
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKameramann/DoPWolfgang Treu
KamerabühneKamerabühne Luigi De Luca
KostümKostümbildnerinRegina Tröster
LichtLicht PraktikantHans-Werner Huhnke
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerChristian BussmannProduction design
Production Design / SzenenbildSetrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin) Gabriele Hochheim
ProduktionErste AufnahmeleiterinSylvie Wichers
ProduktionSetaufnahmeleiter Patrick Brandt
RegieRegisseurOrlando Lübbert
SchnittEditorin Barbara Hennings

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Xenon Film GmbH