Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Alma ermittelt - Tango und Tod (2006)

Arbeitstitel Alma Mitterteich - Wenn der Tod gleich zweimal kommt
Sparte TV-Film
Regie René Heisig
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Polyphon Film- und F...
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreKomödie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Katharina Böhm  Kommissarin Laura  [HR]  
  Christiane Hörbiger  Alma  [HR]  
  Markus Brandl  Nowak  [NR]  
  Lucas Gregorowicz  Edgar  [NR]  
  Michael A. Grimm  Christoph  [NR]  
  Michael Gwisdek  Robert  [NR]  
  Marie Zielcke  Marion  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Florian Lutz
  Szenenbildassistentin  Antonia Wagner
  Außenrequisiteur  Kurt Herzog
  Innenrequisiteurin  Caroline Theyson
  Requisitenfahrer  Thomas Wimmer
  Drehbuch Drehbuchautor  Andreas Föhr
  Drehbuchautor  Thomas Letocha
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Birgit Döhring
  Kamera Kameramann  Peter Nix ZDF
  1. Kameraassistent  Uli Schmidt
  2. Kameraassistent  Günther Kanamüller + 2nd Unit Focus
  Standfotografin  Elke Werner
  Kamerabühne Kamerabühne  Jörg Mertink
  Kamerabühnenassistentin  Inga Riedel
  Kostüm Kostümbildnerin  Vivien Schmitter
  Licht Oberbeleuchter  Roland Knitter
  Beleuchter  Oliver Heße
  Maske Maskenbildnerin  Laura Blum
  Postproduction/VFX Screen Designer  Armando Zeitz On-Set Zuspielungen/Grafik
  Digital Colorist  Jonas Schmid
  Producer Produzent  Dr. Beatrice Kramm
  Producerin  Steffi Ackermann
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Christoph Bicker
  Produktionsleiterin  Susanne Bähre
  Erster Aufnahmeleiter  André Koebner PL Susanne Bähre- Bayern
  Setaufnahmeleiter  Max Locher PL Susanne Bähre
  Assistent der Aufnahmeleitung  Florian Leonhardt Set-AL Assistent
  Produktionsfahrer  Florian Köglmaier
  Produktionsfahrer  Oliver Bitzer
  Regie Regisseur  René Heisig
  1. Regieassistentin  Karen Fulham
  2. Regieassistentin  Irene Nana Kullmer
  Continuity  Candy Maldonado Agustin in der Vorbereitung AD
  Schnitt Editor  Raimund Vienken
  Schnittassistent  Thomas Göbl
  Stunts Stunt Koordinator  Markus Pütterich Stuntkoordinator, Stuntdouble
  Stuntman  Alexander Mack Techniker/Double
  Stuntwoman  Verena Konietschke Stuntdouble
  Ton Filmtonassistent  Frank Gorgas
  Filmtonassistent  Peter Rappel Vertretung
  Ton-Postproduktion Geräuschemacher  Reinhold Amadeus Bodis
  TV-/Web-Content Redakteur  Günther van Endert

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Polyphon Film- und Fernseh GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   Filmcops e.K - Andreas Heinzel  Polizeifahrzeuge, Po...
  Fahr- und Flugzeuge   Fritz Rössler  Spielfahrzeuge
  Fahr- und Flugzeuge   polizeiteam.de  Unipkw, Requisiten
  Locations und Studios   Bavarian Scout Team  Locations
  Requisiten   page perfect
  Requisiten   page-perfect.de
  Licht Beleuchtung und Zubehör   Balloonlight Carsten Thoms  Balloon-light
  Beleuchtung und Zubehör   Cine-Mobil GmbH 
  Produktion Produktionsservices   Filmobil  Maskenmobil/Aufentha...
  Produktionsservices   Hollyfood Catering  Hollyfood Catering
  Werbung/Präsentation   page perfect sämtl. Print-Requisi...
  Vor der Kamera Filmtiere   Filmtiere Christoph Kappel  Dobermann soro

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Alma Mitterteich ist eine bodenständige und pfiffige Münchner "Pensionärin", die es nicht lassen kann, auf eigene Faust Mordfällen nachzuspüren. Sie wächst zur selbst ernannten Ko-Ermittlerin der Kommissarin Laura Erdmann heran. Alma und Laura streiten sich, brauchen sich und mögen sich (zumindest ein bisschen ...). Alma wird Zeugin, wie eine junge Frau nachts von einer Brücke in die Isar gestoßen wird. Den Täter kann sie nicht erkennen. Niemand glaubt ihr, schon gar nicht die zuständige Mord-Kommissarin Laura Erdmann. Auch Almas Lebensgefährte Robert will ihr nicht glauben. Er
fürchtet ihren Drang, Detektivin zu spielen und sich dabei unfreiwillig in Gefahr zu begeben. Doch der Widerstand weckt nur Almas Ermittler-Ehrgeiz. Dann wird die Leiche von Sabine Auwald von Tauchern gefunden. Alma hatte Recht und pirscht sich jetzt an Sabines Schwester Marion heran, die einen aufgelösten und unglücklichen Eindruck macht, was nicht nur mit Sabines Tod zusammenzuhängen scheint. Eine Spur führt zu Alex Nowak, einem zwielichtigen Gebrauchtwagenhändler. Sabine wollte ihn verlassen, womit er gar nicht einverstanden war. Almas dilettantischer Versuch, ihn gemeinsam mit ihrem Neffen Edgar zu beschatten, beschert ihr eine nächtliche unangenehme Begegnung mit Nowaks wachsamem Hund. Laura verbietet Alma nun definitiv, sich in ihre Arbeit einzumischen. Alma gelobt es – und macht weiter. Jede für sich stößt auf den Groß-Gastronomen Walter Speckbauer, einen Liebling der Münchner Protz-Gesellschaft. Anscheinend ist Speckbauer nicht mehr so wohlhabend, wie er vorgibt zu sein. Deshalb sind Nowak und er ins Geschäft mit gestohlenen Autos eingestiegen. Alma stößt auf ein pikantes Detail: Es sieht so aus, als habe Speckbauer seinem Kumpel Nowak die Freundin – Sabine – ausgespannt. Die Suche nach dem Motiv für Sabines Partner-Wechsel fällt zusammen mit Speckbauers plötzlichem Tod und wirft ein neues Licht auf das Schwestern-Paar Auwald. Und schließlich muss Alma Mitterteich ihre kriminalistische Neugier fast mit dem Leben bezahlen. (Quelle ZDF)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 07.05.2007 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 18.04.2006 bis 24.05.2006
  Drehort/e München und Umgebung
  Lauflänge 90 min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial 16mm
  Farbe/SW Farbe