Im Auftrag des Schicksals

  • Tabloid Television (Internationaler Titel)
Dokumentarfilm | 1998 | Deutschland

Drehdaten

DrehorteBayern, Dresden

Projektdaten

Lauflänge60
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialDigital Betacam
BildpositivmaterialDigital Betacam
TonformatMono

    Kurzinhalt

    "Skurril", "Frivol", "Schicksal". Interne Bezeichnungen für Rubriken, die täglich in der Sendung "Brisant" gefüllt werden müssen. Millionen Zuschauer warten auf das tägliche Grauen.
    "Im Auftrag des Schicksals" erzählt Lach- und Sachgeschichten über das Leben im Boulevardfernsehen. Eine Milieustudie begleitet Macher und Dienstleister, Betroffene und Konsumenten.
    Gleichzeitig erleben wir den Alltag in der Dresdner Brisant-Redaktion und beim Münchner Zulieferer "Das Redaktionsbüro".
    Aus wahren Schicksalen macht das Fernsehen die Ware Schicksal, die millionenfache Abnehmer findet. Wir verfolgen den Weg dieses Wirtschaftsguts.
    "Im Auftrag des Schicksals" fragt ohne zusätzlichen Kommentar. Welche Kriterien muß ein Schicksal erfüllen, damit es fernsehreif wird? Wie wird ein Thema verkauft? Gibt es Tabus? Wie bekommt man möglichst schnell ein fertiges Produkt? Wer sind die Zulieferer? Und was ist die richtige Verpackung?