Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © MDR/NDR/Dirk Plämböck
  

Polizeiruf 110 - Matrosenbraut (2005)

Arbeitstitel Polizeiruf 110 - Die Matrosenbraut
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Christine Hartmann
DrehbuchBeate Langmaack
Ausführende Produktion AllMedia Pictures Gm...
 
AuftragssenderARD, NDR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Felix Eitner  Markus Tellheim  [HR]  
  Uwe Steimle  Kriminalhauptkommissar Jens Hinrichs  [HR]  
  Michael Bideller  Kutterkapitän  [NR]  
  Inka Friedrich  Ada Davison  [NR]  
  Martin Ontrop  Ingmar  [NR]  
  Tomas Sinclair Spencer  Peter Russel  [NR]  
  Devid Striesow  Ronny Krohm  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Detlef Provvedi
  Außenrequisiteurin  Dagmar Schugk
  Außenrequisiteurin  Lisa Loher 2. Außenrequisite für 5 Tage
  Innenrequisiteur  Henrik Richter
  Requisitenfahrer  Heribert Biermann
  Besetzung Casting Director  An Dorthe Braker
  Drehbuch Drehbuchautorin  Beate Langmaack
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Karin Fiedler
  Kamera Kameramann  Alexander Fischerkoesen
  1. Kameraassistent  Jens Winkler
  Standfotograf  Dirk Plamböck
  Kamerabühne Kamerabühne  Daniel Horn
  Kamerabühne Praktikant  Tobias Rost
  Kostüm Kostümbildnerin  Dorothée Kriener
  Kostümbildassistentin  Katja Paul
  Licht Oberbeleuchterin  Therese Andersson
  Beleuchter  Lars Voigtländer
  Ballonlicht Operator  Marko Zander Balloonlight Operator
  Maske Maskenbildnerin  Antje Langner
  Maskenbildnerin  Tanja Drewitz
  Zusatzmaskenbildnerin  Dorit Jur
  Musik Komponist  Fabian Römer
  Producer Produzentin  Heike Richter-Karst
  Producerin  Nathalie Scriba
  Assistentin des Produzenten  Marianne Holmer
  Produktion Produktionsleiter  Winfried Demuss
  Produktionsassistentin  Eva Kemme
  Erster Aufnahmeleiter  Dirk Engelhard
  Setaufnahmeleiter  Christian Patrick Doetsch Berlin, Wismar
  Assistent der Aufnahmeleitung  Martin Bartels
  Produktionsfahrer  Bernd Koeppe Cast & Produktionsfahrer
  Regie Regisseurin  Christine Hartmann
  1. Regieassistentin  Karen Fulham
  Continuity  Sylvia Gülle
  Schnitt Editor  Bettina Staudinger
  Stunts Stunt Koordinator  Rainer Werner
  Ton Filmtonmeister  Klaus-Peter Schmitt
  Filmtonassistent  Ian Wright
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Oliver Görtz

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  AllMedia Pictures GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Locations und Studios   Flatliners GmbH  Labor med. Aust.
  Kamera Filmmaterial   Kodak GmbH Entertainment Imagi... 7218/7205
  Produktion Büroservice, -Material, Übersetzungen   Flatliners GmbH  Produktionsbüro
  Vor der Kamera Komparsen/Kleindarsteller   Agentur Connection Berlin

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Tobias Törner hat sich verdrückt. Als Jens Hinrichs eines Morgens ins Büro kommt ist Törners Schreibtisch leer. Auf der blank gewienerten Tischplatte steht ein Aquarium, geschmückt mit einer blauen Schleife. "Ich habe Sie verlassen ... wahrscheinlich für immer", steht in dem beigefügten Abschiedsbrief, der Hinrichs schon etwas melancholisch stimmt. Glücklicherweise ist gerade nichts los in Schwerin und so kann sich Kommissar Hinrichs der Pflege der Büropflanzen widmen und erste zaghafte Bande zu seinem neuen Schutzbefohlenen, einem einsamen Goldfisch, knüpfen.

Weiter nördlich in der alten Hansestadt Wismar macht sich Ronny Sorgen über den Verbleib seiner Freundin Caroline. Markus Tellheim, ehemals bei der Wasserschutzpolizei, jetzt Kommissar auf dem Land, kann nicht wirklich helfen. Andererseits hat er auch an seinen eigenen Problemen zu beißen. Er will sich nicht wirklich um etwas kümmern, was er nicht zwingend muss. Überdies erfüllt das Verschwinden von Ronnys Freundin die Kriterien nicht, die Voraussetzungen für eine Vermisstenanzeige sind. Das bekommt Ronny später auch von Jens Hinrichs zu hören.

Unglücklicherweise hat Ronnys Gespür ihn nicht betrogen und Carolines Leiche wird kurz darauf in Wismar gefunden. Kommissar Hinrichs wird nach Wismar geschickt, um den Kollegen vor Ort zu unterstützen - es ist Tellheim. Die beiden werden nicht so richtig warm miteinander. Hinrichs hat keine große Lust sich mit Tellheim abzugeben. Tellheim trauert um seine kürzlich verstorbene Schwester, ist verschlossen und lässt niemanden näher an sich heran als unbedingt nötig.

Alle Indizien deuten darauf hin, dass Caroline einen anderen Freund hatte und Ronny ihre Liebe zu ihm nur vorgegaukelt hat. Eine Konstellation, die Ronny als völlig absurd ins Reich der Legenden verweist. Hinrichs und Tellheim wissen nicht so recht in welche Richtung sie ermitteln sollen. Routine-Untersuchungen und -Befragungen werden durchgeführt, doch ohne wirkliches Ergebnis. Hinrichs beisst sich an einem Klebestreifen fest, den die Tote am kleinen Finger hatte. Er findet heraus, dass sich ein paar Tage vorher eine "Matrosenbraut" - eine Sexpuppe - in einem Fischernetz verfangen hatte, an deren kleinen Finger sich ebenfalls ein Klebeband befand. Tellheim sieht keinen Zusammenhang, doch Hinrichs will es wissen. Er stellt zur Irritation von Passanten Versuche mit Sexpuppen an der Hafenmole an, weil er sich fragt, warum die Puppe nicht an der Oberfläche schwamm, sondern in einer bestimmten Tiefe.

Der Zusammenhang zwischen der Matrosenbraut und der Toten bestätigt sich schon bald. Die Puppe ging dem falschen Fischer ins Netz. Eigentlich trieb sie in Ronnys Fanggebiet, der am Tag des Fundes aber nicht raus gefahren war. Eine Warnung? Aber von wem? Wem nutzt der Mord? Was könnte das Motiv sein? Eifersucht?! - So wirklich findet sich in Carolines Umgebung weder das passende Motiv noch scheint der Mord jemandem zu nutzen. Bis Tellheim Ada, Ronnys beste Freundin seit Kindesbeinen, im Ozeanografischen Institut Wismar besucht und dabei die interessante Entdeckung macht, dass ein Computer schreiben kann wie ein Mann. (ARD)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 30.04.2006 NDR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 21.11.2005 bis 20.12.2005
  Drehort/e Berlin, Wismar
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial Super 16
  Farbe/SW Farbe