Doku (Reihe) | 2005

Drehdaten

DrehorteDeutschland

Projektdaten

SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHDCAM

    Kurzinhalt

    Andreas, das Pflegekind, hat die Hölle schon hinter sich. Schuld sind nicht nur die familiären Verhältnisse, Schuld war auch das Jugendamt. Mit knapp einem Jahr wurden Andreas und seine beiden Brüder vom Amt mit Zustimmung der Mutter zu Pflegeeltern gegeben. Angeblich kümmerte man sich dort vorbildlich um die Kinder.
    Tatsächlich aber wurden sie acht Jahre fast ausschließlich mit Wasser und Brot ernährt, tagsüber im Bett gehalten und körperlich gequält. 1999 starb der jüngere Bruder von Andreas an den Folgen der Misshandlung. Der damals neunjährige Andreas wiegt bei seiner Befreiung durch die Polizei soviel wie ein zweijähriges Kind. Kein Jugendamt, keine Nachbarn und keine Verwandten hatten sich bis dahin um die Zustände gekümmert.

    Der Junge ist seitdem von einem Kinderheim ins nächste weiter gereicht worden, denn niemand kommt mit den Folgen seiner Misshandlung zurecht. Obwohl Lehrer ihm eine gute Intelligenz bescheinigen, kann er aufgrund der seelischen Qualen keinem Schulunterricht
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    RegieRegisseurFrank Papenbroock
    RegieRegisseurPeter Moers

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     BLMFilm GmbH

    Vertriebs- / Verleihfirmen

    FirmaAnmerkung
    WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandWDR [de]Mittwoch, 26.10.2005