Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

2 1/2 Minuten (1995)

Arbeitstitel Tödliche Begegnung
Sparte TV-Film
Regie Rolf Schübel
DrehbuchRolf Schübel
Ausführende Produktion Studio Hamburg FilmP...
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Ercan Özcelik  Ismail  [HR]  
  Cem Sultan Ungan  Ayhan  [HR]  
  Jan Andres  Rico Przybila  [NR]  
  Thomas Arnold  dieter  [NR]  
  Laura Tonke  Sabine  [NR]  
  Steffen Steglich  Arzt  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Thomas Knappe
  Besetzung Casting Director  Robert Drews
  Drehbuch Drehbuchautor  Rolf Schübel
  Kamera Kameramann  Rudolf Körösi
  1. Kameraassistentin  Ursula Körösi
  2. Kameraassistent  Marco Müller [1] 
  Standfotografin  Christa Köfer
  Kamerabühne Kamerabühne  Jörg Mertink
  Kostüm Kostümbildnerin  Ulrike Stelzig
  Licht Oberbeleuchter  Detlef Thiel
  Beleuchter  Marcel Hein
  Maske Maskenbildnerin  Uta Spikermann
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  André Fahning
  Produktionsleiter  Ralph Retzlaff
  Produktionsassistentin  Doris Edwards Nachdreh
  Erster Aufnahmeleiter  Dietmar Fischer
  Setaufnahmeleiter  Andreas Thürnagel
  Regie Regisseur  Rolf Schübel
  Continuity  Anke Wagner
  Schnitt Editor  Ursula Höf
  Ton Filmtonmeister  Fritz Pfeiffer
  Filmtonassistent  Jens Müller

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Letterbox Filmproduktion GmbH  als Studio Hamburg FilmProduktion
  Studio Hamburg FilmProduktion GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
In der Nacht des 16. Novembers 1990 kam es in der Berliner S-Bahn, in den zweieinhalb Minuten Fahrzeit zwischen zwei Stationen, zu einem Handgemenge zwischen jungen Deutschen und Türken. Drei Deutsche wurden mit Messerstichen verletzt, einer starb wenig später im Krankenhaus; die Türken flüchteten. Damals passte der Zwischenfall nicht wenigen in den Kram. Denn der Getötete war Mitglied der rechtsradikalen Republikanischen Partei. Doch die Berliner Ermittlungsbehörden leisteten ordentliche Arbeit: ein Jahr später wurde der junge Türke, der zugestochen hatte, wegen erwiesener Notwehr freigesprochen.

Der Film hält sich bei der Rekonstruktion des Tathergangs an die Ermittlungsergebnisse und blendet zurück in den Werdegang des Täters und des Opfers bis zu ihrer tödlichen Begegnung. Rolf Schübel, der Regisseur, hat für die Darstellung der Geschichte monatelang recherchiert und einen durchwegs überzeugenden Film an authentischen Orten gedreht.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe