sdfsdaf
Kinospielfilm | 2002 | Deutschland, Schweiz

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge99
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
Bildnegativmaterial35mm
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SR (4 Kanäle)

Szenen

  • MEIN NAME IST BACH - R: Dominique de Rivaz - 2002

Kurzinhalt

Jeder kennt Johann Sebastian Bach. Jeder kennt Friedrich II. von Preussen. Kaum einer weiß, dass sie sich begegnet sind... Im Mai 1747 kommen der König der Musik und der König von Preussen für eine Woche zusammen. Zwei Welten prallen aufeinander, und Ehrfurcht, Neid, Hoffnung und Enttäuschung entzünden ein Feuerwerk sprühender Kontrapunkte. Als Bach einer seiner Söhne in Potsdam besucht, wird er zum königlichen Hof zitiert, wo er den hochintelligenten und talentierten jungen Monarchen kennen lernt. Friedrich weiß die Genialität anderer zu schätzen, verabscheut es jedoch, von ihnen in den Schatten gestellt zu werden. Sein getreuer Hofkomponist Quantz hat diese Beschränkung akzeptiert, nicht jedoch Amalia, die lebhafte und musisch begabte Schwester des Königs, die sich nach Freiheit sehnt - und leidenschaftlich für Bachs eigensinnigen ältesten Sohn schwärmt. Im Laufe von Bachs Besuch werden Konventionen über Bord geworfen und ein von Emotionen geprägter Kampf der Egos entbrennt, begle...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Vadim GlownaJohann Sebastian Bach [HR]
 Karoline HerfurthPrinzessin Amalie [HR]
Jürgen VogelFriedrich II. von Preußen [HR]
Detlev BuckZollbeamter [NR]
Michael GerberHändler | [NR]
 Paul HerwigEmanuel Bach [NR]
 Tobias KaufholdLakai des Königs [NR]
 Anatole TaubmanFriedemann Bach [NR]
Joachim TomaschewskyAlter Hofarzt [NR]
Gilles TschudiSekretär Goltz [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorSimone Bär
BesetzungCastingassistentinKirstin Plotz
DrehbuchDrehbuchautorLeo Raat
DrehbuchDrehbuchautorinDominique de Rivaz
DrehbuchDrehbuchautorJean-Luc Bourgeois
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführer Michael Vogtpridemedia GmbH
KameraKameramann/DoPCiro Cappellari
Kamera1. Kameraassistent Joachim HallerZusatzassistent
Kamera2. KameraassistentDavid Hörnle
KameraStandfotograf Stephan RaboldErsatz

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Pegasos Filmverleih und Produktion GmbH

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Production Design / SzenenbildDekoration Big Image Systems Deutschland GmbHstudio backdrop(s)
Production Design / SzenenbildDekorationCroft Companydiverse aufgaben
Vor der KameraKomparsen/Kleindarsteller Agentur Iris Müller OHG
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Dominique de Rivaz2004Swiss Film PrizeBest Fiction Film (Bester Spielfilm)gewonnen
 Anatole Taubman2004Swiss Film PrizeBester Nebendarstellernominiert
Gilles Tschudi2004Swiss Film PrizeBester Nebendarstellergewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 08.04.2004