Kurzinhalt

    Eigentlich wollte Bauer Schreiber 1898 in seinem Paußnitzer Garten nur einen alten Rosenstrauch entfernen. Doch plötzlich stieß er auf einen umfangreichen Münzschatz. Ein kleiner, zwölfeckiger Silberring mit einer Inschrift lag auch dabei. Auf Umwegen kamen Ring und Münzen ins Landesmuseum für Archäologie in Halle - und wurden vergessen. Als der Archäologe Dr. Arnold Muhl bei der Vorbereitung einer Ausstellung 2003 den Ring wiederentdeckte, war sein Forscherinteresse geweckt.

    Axel Bulthaupt zeichnet in der aufwändig produzierten Dokumentation den Weg des Ringes nach. Drei Wissenschaftler aus München spielen dabei ebenso eine Rolle wie ein kleines Museum in der Westschweizer Stadt Yverdon. Auf der Suche nach der Bedeutung des Rings verfolgt Axel Bulthaupt jede Spur. Hatte der Ring möglicherweise Amulettfunktion und sollte seinen Besitzer schützen? Deutet das merkwürdige Kreuz auf dem Ring vielleicht auf Verbindungen zu den Kreuzrittern?
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Jürgen Rehberg
    KamerabühneKranoperator Stefan MampouyaKönigsluttr, Strehla, Espenhai
    RegieRegisseurVolker Adam

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    TIWI Media GmbH