Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © 1986 DENKmal-Film Verhaag GmbH
  

Spaltprozesse (1985)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Denkmal-Film GmbH  
VerleihDenkmal-Film GmbH 
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku, Geschichte, Gesellschaft, Gesundheit, Historisch, Katastrophe, Natur-Umwelt, Politik

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Waldemar Hauschild Co-Kamera
  Kameramann  Claus Strigel
  Kameramann  Thomas Schwan
  Producer Produzent  Bertram Verhaag
  Regie Regisseur  Bertram Verhaag
  Regisseur  Claus Strigel
  Schnitt Editor  Draha Cizek
  Ton Filmtonmeister  Peter Bergmann
  Filmtonmeister  Lothar Kreutzer

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Denkmal-Film GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Denkmal-Film GmbH 

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Bertram Verhaag1987Rassegna Int. del Cinema Medico-Scient...Goldmedaille summa cum laud...gewonnen
Bertram Verhaag1987ÖkomediaFörderpreis der Stadt Freib...gewonnen
Bertram Verhaag1987Jury der Evangelischen FilmarbeitFilm des Monatsgewonnen
Bertram Verhaag1987Leserjury von epd-FilmBester Dokumentarfilmgewonnen
Bertram Verhaag1987Internationaler JugendfilmtestPreis der Bundesarbeitsgeme...gewonnen
Bertram Verhaag1987Deutschen Jugend-Video-Preisgewonnen
Bertram Verhaag198730. Intern. Leipziger Dokumentar- und ...Silberne Taubegewonnen
Bertram Verhaag1988Preis der deutschen FilmkritikDokfilmgewonnen
Bertram Verhaag1988ÖkomediaHauptpreisgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
»Spaltprozesse« kennzeichnen das Leben in der Oberpfalz; Spaltprozesse vollziehen sich unter den Menschen in der ländlichen Region um die geplante Wiederaufarbeitungsanlage (WAA): Seit Bekanntwerden des endgültigen Standorts der WAA am 4. Februar 1985 haben viele Oberpfälzer ihre gewohnten Bahnen verlassen.

Der Film eröffnet einen tiefen Einblick in landschaftliche, ökologische Zerstörung, schildert die mit dem Bau einer WAA verknüpften atompolitischen Absichten, verdeutlicht die Gefährdung der Bevölkerung durch radioaktive Schadstoffemissionen. Dabei stehen die bedrohten Menschen der Region in ihren persönlichen und politischen Veränderungsprozessen eindeutig im Vordergrund. Ehemals staatsgläubige Bürger wandeln sich in zaghafte Radikale. Beamtinnen, Hausfrauen und Mütter zeigen ein politisches und gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein, das über ihre anfängliche reine Empörung weit hinausreicht. Männer in lokaler Honoratiorenstellung scheuen weder offene Worte noch aktive Solidarität mit »Chaoten« bei CS-Gaseinsätzen am Bauzaun. Menschen äußern ihre ohnmächtige und kämpferische Wut bei sich zu Hause wie auch Auge in Auge mit bewaffneten, schildbewehrten Polizisten inmitten von bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Webseite zum Filmhttp://www.denkmalfilm.tv/index.php?page=spaltprozesse&l=de
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte