Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Mein erstes Wunder (2001-2002)

Arbeitstitel Königskinder
Fremdsprachiger TitelMy First Miracle
Sparte Kinospielfilm
Regie Anne Wild
DrehbuchAnne Wild
Ausführende Produktion Jost Hering Filmprod...
VerleihNighthawks Pictures ...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Juliane Köhler  Franziska  [HR]  
  Henriette Confurius  Dole  [HR]  
  Leonard Lansink  Hermann  [HR]  
  Gabriela Maria Schmeide  Margot  [NR]  
  Devid Striesow  Philipp  [NR]  
  Andreas Patton  Margots Bruder  [NR]  
  Daniel Möllermann  Georg (Sohn von Hermann)  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Martina Brünner
  Szenenbildassistent  Patrick Tucholski
  Außenrequisiteurin  Ina Timmerberg
  Set Dresser  Dorothee von Bodelschwingh
  Drehbuch Drehbuchautorin  Anne Wild
  Kamera Kameramann  Wojciech Szepel
  Clapper-Loader  Jan Saße
  Standfotograf  Richard Hübner
  Kamerabühne Kamerabühne  Juan-Manuel Woydowski Kamera:Wojcek Szepel
  Kostüm Kostümbildnerin  Silke Sommer
  Licht Oberbeleuchter  Günter Berghaus
  Maske Maskenbildnerin  Kerstin Gaecklein
  Musik Komponist  Maurus Ronner
  Producer Produzent  Jost Hering
  Postproduction Producerin  Ina Fiedler
  Produktion Produktionsleiterin  Brigit Mulders
  Postproduktionskoordinator  Maxim Juretzka
  Produktionsassistentin  Isabell Kirchner
  Erster Aufnahmeleiter  Rene von Bodisco Mannheim, Ludwigshafen, Lorsch
  Setaufnahmeleiter  Peter Geidel
  Assistent der Aufnahmeleitung  Christian Richter Ostsee
  Regie Regisseurin  Anne Wild
  2. Regieassistentin  Susanne Nagusch
  3. Regieassistentin  Alexa Groß [1] 
  Continuity  Jörg Sander
  Storyboard Artist  Jan Saße
  Schnitt Editor  Dagmar Lichius
  Ton Filmtonassistent  Oliver Göbel
  TV/Web Content Redakteurin  Sabine Holtgreve SWR
  Redakteurin  Saskia von Sanden

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Jost Hering Filmproduktion
  SWR - Debüt im Dritten

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Nighthawks Pictures GmbH & Co. KG

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Anne Wild2002Max-Ophüls-PreisSpielfilmgewonnen
Dagmar Lichius2004Deutscher Fernsehpreis 2004Schnittgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Dole, mit ihren elf Jahren gerade an der Schwelle zur Pubertät, will lieber Kind bleiben und opponiert gleichzeitig heftig gegen den neuen Lebenspartner der Mutter. Hermann wiederum, Familienvater Mitte 40, hat den Zugang zu dem Kind in sich nie verloren, was seiner Umgebung mitunter heftig auf die Nerven fällt. Als Dole in den Sommerferien auf Hermann trifft, ist sie begeistert. Endlich jemand, der sie versteht! Hermann geht es nicht anders. In ihrer Wesensverwandtschaft entsteht zwischen den beiden eine große Liebe, die den Urlaub überdauert.

Doch ihre Umwelt reagiert alles andere als verständnisvoll. Der Briefwechsel zwischen Dole und Hermann verstört vor allem Hermanns Frau. Ihr zuliebe bricht er den Kontakt schweren Herzens ab. Doch kurz darauf steht Dole nach einem Streit mit ihrer Mutter vor Hermanns Tür, um gemeinsam mit ihm davonzulaufen. Hermann lässt sich überreden. So machen sie sich auf die Reise zurück ans Meer, wo ihre Träume wohnen. Irritiert und verzweifelt verfolgen Doles Mutter und Hermanns Frau ihre Fährte.

Doles und Hermanns Reise endet am Meer. Während Hermann den Blick der Kindheit wiederfindet, wird Dole erwachsen. Und begreift, dass die Wunder trotzdem nicht für immer verloren sind.

(Quelle: SWR - Debüt im Dritten)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 08.05.2003
TV-Premiere Deutschland 04.08.2004 SWR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Ostsee, Freiburg, Berlin, Frankreich, Niederlande, Ruhrgebiet, Mannheim
  Lauflänge 93 Min
  Förderungen Kulturelle Filmförderung MV
Kuratorium junger deutscher Film
Medienboard Berlin-Brandenburg
Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
Filmbüro Nordrhein-Westfalen
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Widescreen USA (1 : 1,85)
  Bildnegativmaterial Super 16
  Bildpositivmaterial 35mm
  Tonformat Dolby SR (4 Kanäle)
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Website zum Filmhttp://www.meinersteswunder.de/
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte