Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Überführt - Der Drogendealer Sick (2017)

Sparte Doku (Reihe)
Regie Anja Kollruss
Ausführende Produktion Nordend Film  
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Produktion Produktionsleiterin  Nadine Klemens
  Produktionsassistentin  Jessica Avenell
  Regie Regisseurin  Anja Kollruss
  Schnitt Editorin  Anke Wiesenthal

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Nordend Film 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Als jugendlicher Heroinabhängiger finanziert er sich seinen nächsten Rausch mit Einbrüchen. Manchmal sind es bis zu drei Stück in einer Nacht. Mit seiner Bande versetzt er Hannovers Innenstadt in Aufregung.
Vom Junkie zum Drogengangster
Zu Hause findet sich Sick, der seinen bürgerlichen Namen nicht nennen möchte, immer weniger zurecht. An seinem 18. Geburtstag setzt ihn der Lebensgefährte seiner Mutter vor die Tür. Auf sich alleine gestellt, gibt er sich jetzt hemmungslos seiner Sucht hin. Die Drogen machen das Leben auf der Straße erträglich. Das Geld dafür beschafft er sich auf seinen nächtlichen Diebestouren.
Unterbrochen wird dieser Kreislauf nur durch seine regelmäßigen Haftstrafen. Nach fast sieben Jahren hinter Gittern, gelungenen und missglückten Ausbrüchen aus dem Knast, landet der Junkie in Osnabrück. Von Ladendiebstählen hat er genug. Mit Mitte 20 will er mit den Drogen auch sein Geld verdienen. Er steigt ins Cannabisgeschäft ein und macht Geschäfte mit niederländischen Großdealern. Sick verdient mehrere Tausend Euro im Monat. Er hat es geschafft - vom Junkie von der Straße zum erfolgreichen Drogengangster. Lange Zeit gefällt er sich in der Rolle des erfolgreichen Dealers und verbringt sein Leben im Drogenrausch.
Vom Kriminellen zum Youtube-Star
Heute ist Sick nach eigenen Angaben clean. Auf Youtube erzählt er faszinierend und abschreckend zugleich von seinem Leben im Drogensumpf. Mit seinen Internettagebüchern avanciert der ehemalige Junkie zum Star, baut sich eine große Fangemeinde auf, gewinnt sogar den Grimme-Online-Award. Für sein neues Youtube-Projekt interviewt Sick Musikgrößen und kocht mit Promis, wie dem Rapper Sido und der Band Kraftklub, vor laufender Kamera.
Auch wenn es ihm gelingt, dauerhaft clean zu bleiben, das Thema Drogen spielt nach wie vor eine zentrale Rolle in seinem Leben. Der Presenter Joe Bausch findet heraus, wie Sick dem zermürbenden und jahrzehntelangen Kreislauf aus Drogen und Kriminalität entkommen konnte und wie er heute zu seiner kriminellen Karriere steht. (https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/ueberfuehrt-der-drogendealer-sick-100.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 01.11.2017 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe