© diagonale
Spielfilm | 2017-2018 | Satire, Tragikomödie | Österreich

Projektdaten

Lauflänge98

Kurzinhalt

Der junge, schöne und begabte Emil soll im Staatstheater Phaidros als Partner des berühmt-berüchtigten Werner Maria Strauß auftreten. Nicht nur im Theater, auch im Leben will Werner Maria Emils Sokrates werden. Emils Vermieter, der italienische Modist Maurizio, verfolgt auf seine Weise dasselbe Projekt. Auch Madame Oh würde Emil in ihren Einflussbereich ziehen wollen. Emil will aber was anderes. Langsam aber sicher emanzipiert er sich von der passiven Rolle einer Projektionsfläche für die Wünsche und Gelüste anderer und entdeckt die Liebe zur transsexuellen Lorelei. (http://www.viennafilmcommission.at/Produktionsspiegel/Postproduktion/Phaidros)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Julian SharpEmil Bach [HR]
 Alexander E. FennonWerner Maria Strauss [HR]
Nicola PhilippelliMaurizio [HR]
May TeodosioLorelei [HR]
Tamara MascaraDrag Queen [HR]
 Alexander BraunshörSimon [NR]
 Alexander BraunshörSpurensucher [NR]
 Raphael NicholasGay boy [TR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorinMara Mattuschka
KameraKameramann/DoPSepp Nermuth
KostümKostümbildnerPeter Paradies
ProducerProduzentinMara Mattuschka
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerPaul Horn
RegieRegisseurinMara Mattuschka

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Minusfilm, Mara Mattuschka [at]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Paul Horn2018Diagonale [at]Bestes Szenenbildgewonnen
Peter Paradies2018Diagonale [at]Bestes Kostümbildgewonnen