Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

Das Projekt "Hope - The Sound of Life" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.


  

Hope - The Sound of Life (2017)

Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Nahuel Lopez
DrehbuchOliver Keidel 
Ausführende Produktion Granvista Media GmbH  
VerleihMindjazz Pictures
 
ProduktionslandDeutschland
GenreBiografie, Doku, Musik

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Oliver Keidel
  Kamera Kameramann/DoP  Florian Kirchler Leica Lenses
  1. Kameraassistent  Jonas Wache RED Scarlet
  1. Kameraassistent  Jörg Theiss
  Data Wrangler / Digital Loader  Jörg Theiss
  Regie Regisseur  Nahuel Lopez

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Granvista Media GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Mindjazz Pictures

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Daniel Hope, einer der größten Geiger unserer Zeit. Sein Leben repräsentiert auf einzigartige Weise die Historie des 20. Jahrhunderts. Der Film begleitet den Virtuosen zu seinen Wurzeln, erspürt die Motive seines Handelns und schlägt Brücke zwischen Exilvergangenheit und seinem besonderen Spiel.Quelle: FFHSH

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 19.10.2017

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 01.01.2099 bis 18.05.2017
  Lauflänge 101 Minute
  Förderungen Film- und Medienstiftung NRW - Low-Budget-Förderung Verleih: 20.000 € (7/2017)
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein - Förderung Postproduktion: 25.000 € (5/2017)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe