Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

Das Projekt "The World City / La Ville Monde" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.


  

The World City / La Ville Monde (2017-2018)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Antarès Bassis
DrehbuchAntarès Bassis
Ausführende Produktion Les Films du Balibar...
 
ProduktionslandDeutschland, Belgien, Frankreich
GenreGesellschaft, Politik

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Antarès Bassis
  Musik Komponist  Daniel Elias Brenner
  Producer Produzentin  Estelle Robin You
  Koproduzent  Anton Iffland Stettner
  Producerin  Anna-Luise Dietzel
  Produktion Setaufnahmeleiter  Maximilian Höhnle Baden-Württemberg Dreh
  Regie Regisseur  Antarès Bassis

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Les Films du Balibari [fr]
  Filmtank GmbH  Koproduktion
  Stenola Productions [be] Koproduktion
  France 3 [fr] participation / Senderbeteiligung
  Radio Télévision Belge Francophone (RTBF) [be] participation / Senderbeteiligung

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Deutsch :
Was passiert, wenn ein visionärer Architekt ein Flüchtlingscamp am Stadtrand betrachtet, als wäre es der Grundstein für ein neues Stadtviertel? Ein Film über die Entwicklung einer Vision für das Zusammenleben in einem offenen Europa.
Quelle: Presse - MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

English:
What happens when a utopian architect sees the birth of a city when noone else does ? At least not the French State, nor migrants themselves …
How far can the humanist dream of themselves be in harmony with the needs of others? What inspiration can build up to a very strong desire to change the world, when the emergency situation holds all cards? In the North of France city of Grande-Synthe, an architect, a Mayor, and a group of refugees are experimenting the world-city of the future…

Français:
Depuis plusieurs mois, l’afflux de migrants s’est considérablement accru dans le nord de la France. Effarés par les conditions d’insalubrité du camp sauvage du Basroch qui s’était développé au coeur de sa commune, le maire de Grande-Synthe, soutenu par Médecins Sans Frontières et contre l’avis de l’État, a ouvert au lieu-dit La Linière, un camp « humanitaire et provisoire » pour 2 500 réfugiés.
Mais selon Cyrille Hanappe, architecte utopiste, le provisoire devient parfois définitif. Il est convaincu qu’il faut envisager cette construction éphémère comme un nouveau quartier de la ville, qui ouvrirait un champ de possibles tant pour les réfugiés qui s’y installent, que pour les habitants qui accueillent. Quelle inspiration peut naître d’une volonté de changer le monde, quand l’urgence emporte toutes les énergies ?
Source: Balibari Films

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 52/80 min.
  Förderungen Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg - Produktionsförderung: 50.000 € (4/2017)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 https://vimeo.com/189062958
 Kritiken
 Artikel, Berichte