Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ZDF / Julie Vrabelova
  

Das Luther-Tribunal – Zehn Tage im April (2017)

Arbeitstitel 10 Tage im April - Luther in Worms
Sparte Doku-Spielfilm
Regie Christian Twente
DrehbuchFriedrich Klütsch
Ausführende Produktion NFP  
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama, Geschichte

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Roman Knižka  Martin Luther  [HR]  
  Bernd Stegemann  Friedrich der Weise  [HR]  
  Alexander Beyer  Hieronymus Aleander  [HR]  
  Holger Daemgen  von der Ecken  [NR]  
  Hubertus Hartmann  Schurff  [NR]  
  Mateusz Dopieralski  Karl V.  [NR]  
  Hannes Wegener  Spalatin  [NR]  
  Lukáš Bech  von Amsdorff  [NR]  
  Jutta Fastian  Katharina  [NR]  
  Johannes Heinrichs  Melanchthon  [NR]  
  Sebastian Kaufmane  Buchführer  [NR]  
  Maximilian Klas  Philipp von Hessen  [NR]  
  Tristan Seith  Petzensteiner  [NR]  
  Patrick von Blume  von Sturm  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Besetzung Casting Director  Gitta Uhlig
  Casting Director  Miroslava Hyzikova CZ
  Drehbuch Drehbuchautor  Friedrich Klütsch
  Kamera Kameramann/DoP  Martin Christ
  Steadicam Operator  Fabian Spuck
  1. Kameraassistent  Adnane Korchyou
  Postproduction/VFX Colorist  Fabian Spuck
  Producer Produzent  Alexander Thies
  Produzent  Clemens Schaeffer
  Producer  Christian Ehrhardt
  Assistentin des Produzenten  Anja Klampfer
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producerin)  Eva Pilling
  Herstellungsleiter (Line Producer)  Michal Pokorny CZ, Mia Film
  Produktionsleiterin  Daniela Buzgova CZ
  Produktionskoordinatorin  Lucie Vaskova CZ
  Reise Koordinatorin  Inga Köhler
  Erster Aufnahmeleiter  Matous Dolezal
  Regie Regisseur  Christian Twente
  1. Regieassistent  Michael Löseke
  Schnitt Editor  Ramin Sabeti
  TV-/Web-Content Redakteur  Reinold Hartmann Kirche und Leben, evang.
  Redakteur  Stefan Brauburger Zeitgeschichte
  Weitere Crew Projektleiterin  Didem Steffen

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  NFP 
  Mia Film [cz] Koproduzent

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Rights Management Entertainmen...  Rechtliche Betreuung
  Finanzen, Recht und Versicherung   Zählart GmbH
  VFX / Postproduktion Bild/Schnitt, Editing   Achtfeld GmbH

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Zunächst war Luther nur ein einfacher Mönch und Gelehrter. Er verurteilte die römische Amtskirche, betonte, dass keine Macht der Welt zwischen Gott und dem Menschen stehe und dass allein der Herr im Himmel Gnade spenden könne. Er wetterte gegen kleri­kale Anmaßung, erklärte die Heilige Schrift zum alleinigen Maß­stab. Damit legte er die Axt an die bestehende Ordnung und forderte die Herrschenden heraus. In Worms sollte er widerrufen, vor Kaiser und Reich. Die damals mächtigsten Männer auf deut­schem Boden hatten sich Mitte April 1521 in der Domstadt zum Reichstag versammelt.
Was sich in Worms ereignete, zählt zu den Schlüsselmomenten deutscher Geschichte und hatte die Anmutung eines klassischen Dramas: David gegen Goliath, der Mönch, Professor und Prediger aus Wittenberg von Angesicht zu Angesicht mit einem der mäch­tigsten Männer der Welt: Kaiser Karl V. aus dem Geschlecht der Habsburger, der über viele Königtümer rund um den halben Erd­ball herrschte. In Worms hält die Weltgeschichte für einen Moment den Atem an: der Kaiser gegen den Mönch! In dieser Begegnung kulminieren die Gegensätze dieser Zeit.
Und das Ergebnis? Luther übersteht die entscheidende Prüfung seines Lebens, obwohl der Kaiser die Reichsacht über ihn ver­hängt und ihn für vogelfrei erklärt. Landesherr Friedrich der Weise stellt den Glaubensrebellen unter seinen Schutz, einen Mann, der die Folgen seines Auftritts nicht abschätzen kann. Die Reformation nimmt ihren Lauf, wird die Welt verändern und spalten, zu Fortschritt, aber auch Gewalt führen. Ob Fürsten oder Stände, Bauern oder Bürger der Städte, sie sahen in ihm einen Hoffnungsträger oder ein Instrument für ihre Befreiung von kirchlicher und politischer Erstarrung, von Bevor­mun­dung und Ausbeutung durch Rom. (ZDF)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 31.10.2017 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 07.03.2017 bis 31.03.2017
  Drehort/e Tschechien
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
 Presseunterlagen
   
 Hinter den Kulissen