Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Arsenal
  

Frank Zappa – Eat that Question (2016)

Arbeitstitel Zapped
Fremdsprachiger TitelEat That Question - Frank Zappa in His Own Words
Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Thorsten Schütte
DrehbuchThorsten Schütte
Ausführende Produktion Ufa Fiction GmbH  
VerleihArsenal Filmverleih
 
ProduktionslandDeutschland, Frankreich
GenreBiografie, Doku, Musik

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Frank Zappa  Himself  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Thorsten Schütte
  Postproduction/VFX Lichtbestimmer  Eric Salleron
  Producer Produzentin  Estelle Fialon
  Koproduzent  Jochen Laube [1] 
  Ausführender Produzent  Thorsten Schütte
  Ausführende Produzentin  Gail Zappa
  Ausführender Produzent  Ahmet Zappa
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Claire Babany
  Herstellungsleiter (Line Producer)  Michael Jungfleisch
  Produktionsleiterin  Yael Fogiel
  Produktionsleiter  Laetitia Gonzalez
  Produktionsleiter  Nico Hofmann
  Produktionsleiter  Joachim Kosack
  Produktionsleiter  Markus Brunnemann
  Regie Regisseur  Thorsten Schütte
  Schnitt Editor  Willibald Wonneberger
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Armelle Mahé
  Mischtonmeister  Marc Fragstein

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Arte France Cinema [fr] Koproduktion
  Les Films du Poisson [fr]
  SWR Südwestrundfunk Koproduktion
  Ufa Fiction GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Arsenal Filmverleih

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
1940 geboren, wurde FRANK ZAPPA – Autodidakt, Komponist, Musiker, Bandleader, Produzent und Freigeist – mit der Veröffentlichung seines Debüts (FREAK OUT! Mit den MOTHERS OF INVENTION) im Jahre 1966 schnell zur meistzitierten Stimme gesellschaftskritischer Popmusik.
FRANK ZAPPA – EAT THAT QUESTION, eine subtile, kunstvolle Montage allein aus historischen Aufnahmen, ist eine energiereiche Feier dieses unverblümten Maestros. Zappa starb viel zu früh, 1993, an Krebs. Unvergessene Interviews und Auftritte wurden von Regisseur THORSTEN SCHÜTTE in mühevoller Arbeit aus den vergessenen Archiven von Fernsehsendern der ganzen Welt zusammengesucht wurden, um daraus diesen einzigartigen Dokumentarfilm zu machen.
Er folgt Zappa vom glattrasierten, anzugtragenden Jugendlichen hin zum furchtlosen Oberfreak und bis in seine unerbittlich produktiven letzten Tage vor seinem Tod mit 52. FRANK ZAPPA – EAT THAT QUESTION lässt uns von Anfang an direkt in die erste Reihe: nah genug an Zappa, um die wilden Gefühle in seinen Augen lesen zu können.
Der Fokus des Films liegt auf Zappas hemmungslosem und unterhaltsamem Umgang mit den Medien. Während er höflich über eine Tour oder ein Album plauderte, wusste er besser als alle seine Zeitgenossen, wie man unerwartet verbale Sprengladungen zündet. Seine ätzenden Kommentare zu Staat und Religion, zur Musikindustrie und zur Jugendkultur hinterlassen einen aufrüttelnden musikalischen und gesellschaftspolitischen Kommentar zu seiner Zeit.
Quelle: Arsenal

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 08.12.2016

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 89 Minuten
  Förderungen Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg - Produktionsförderung: 100.000 €
Medienboard Berlin-Brandenburg - Referenzmittelförderung: 13.405 € (11/2016)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe