Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Geschichte einer Liebe - Freya (2016)

Sparte Kinodokumentarfilm
Regie diverse
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Antje Starost Film P...
VerleihBarnsteiner-Film
 
ProduktionslandDeutschland
GenrePorträt

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename Synchronschauspieler/in / Sprecher/in
  Freya von Moltke  Herself  [HR]  
    Freya von Moltke  [HR] Nina Hoss 
    Helmuth James von Moltke  [HR] Ulrich Matthes  (2016)
  Vivi Vassileva  Marimbaspielerin  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Antje Starost
  Drehbuchautor  Hans Helmut Grotjahn
  Kamera Kameramann/DoP  Hans Helmut Grotjahn
  Musik Komponist  Büdi Siebert
  Postproduction/VFX Lichtbestimmer  Stefan Engelkamp
  Producer Produzentin  Antje Starost
  Regie Regisseurin  Antje Starost
  Regisseur  Hans Helmut Grotjahn
  Schnitt Editorin  Anne Berrini
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Stanislaw Milkowski

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Antje Starost Film Produktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Barnsteiner-Film

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Freya Deichmanns Leben ändert sich von Grund auf, als sie mit 18 Jahren Helmuth James von Moltke kennenlernt. "Ich sah ihn und mein Herz stand still." Er ist die Liebe ihres Lebens, die im Sommer 1929 beginnt und sich im Alltag des 3. Reiches bewähren muss. Dramatischer Höhepunkt ist die Zeit der Inhaftierung von Helmuth. Es ist eine Zeit zwischen Hoffnung und Abschied. Jeder Tag kann der letzte sein. Ihr großes Glück: fast täglich schreiben sie sich Briefe, geschmuggelt durch den Gefängnispfarrer Harald Poelchau. Eine Liebe im Widerstand, die auch mit der Hinrichtung des geliebten Menschen nicht endet.

Nina Hoss und Ulrich Matthes leihen dem Briefwechsel zwischen Freya und Helmuth ihre Stimmen. Diese sehr persönlichen Briefe sind einmalige Zeugnisse der Zeitgeschichte, die noch intensiver wirken, wenn man die 90jährige Freya vital und ausdrucksstark, mit ihrem rheinischen Humor und ihrer Lebenszugewandtheit im Film erlebt. Eine Geschichte, die das Leben geschrieben hat

Quelle: starostfilm.de/freya.htm

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 06.04.2017

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 87 min.
  Förderungen Medienboard Berlin-Brandenburg - Verleihförderung: 10.000 € (2/2017)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 https://www.youtube.com/watch?v=_sr4vmjSDM4
 Kritiken
 Artikel, Berichte