Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Adolph / Wetzel
  

Carlos Saura - Fotograf (2016)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Adolph & Wetzel Prod...
VerleihMagnetfilm GmbH
 
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Jörg Adolph
  Kameramann/DoP  Gereon Wetzel
  Regie Regisseur  Jörg Adolph
  Regisseur  Gereon Wetzel
  Schnitt Editor  Gereon Wetzel
  Editor  Jörg Adolph
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Jörg Elsner + Mischung

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Adolph & Wetzel Produktion
  Steil-Verlag Koproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Magnetfilm GmbH

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Als junger Mann wußte der große spanische Regisseur Carlos Saura nicht recht, was er werden soll: Motorrad-Rennfahrer, Flamencotänzer oder Fotograf? 60 Jahre, 40 Spielfilme und ungezählte Filmpreise später, zieht sich die Leidenschaft für die Fotografie immer noch als roter Faden durch sein Leben. Sauras Arbeitszimmer in Madrid gleicht einem Kameramuseum, randvoll mit Raritäten, selbstgebauten Fotoapparaten und einem Schrank voller Leicas.

Die Verleger Gerhard Steidl und Hans Meinke brechen auf, das größtenteils unbekannte Fotowerk von Carlos Saura in Buchform zu veröffentlichen. Sie entdecken dabei eine frühe Werkphase, die das Spanien der 50er Jahre in einem neuen Licht erscheinen lässt: beeindruckende Schwarz-Weiß-Bilder zeigen Landschaften, Dörfer und die Menschen dieser Zeit jenseits der Franco-Propaganda. Zusammen mit Carlos Saura, der immer darauf beharrt, ein Foto-Amateur zu sein, konzipieren sie ein kunstvolles Buch, treffen sich immer wieder in Göttingen im Steidl-Verlag, sortieren, schreiben, drucken und verwerfen.
Ein Dokumentarfilm, der zeigt wie das Fotobuch entsteht und einfach „echten Charakteren“ bei der Arbeit zuschaut. Am Schluss bleibt die Frage, wer von den dreien - Saura, Meinke oder Steidl - in diesem zweijährigen Arbeitsprozess nun der Vater, der Sohn oder der heilige Geist gewesen ist? (http://www.gereonwetzel.de/Saura.html)




Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 52'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe