Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Menschen hautnah - Der Gotteskrieger und seine Frau (2006)

Sparte Doku (Reihe)
Regie Gert Monheim
Ausführende Produktion telekult Film- und M...  
 
AuftragssenderWDR
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Regie Regisseur  Gert Monheim
  Schnitt Editorin  Mechthild Barth

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  telekult Film- und Medienproduktion 
  WDR - Westdeutscher Rundfunk

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Gert Monheim2007Deutscher FernsehpreisReportagegewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
WDR-Autor Gert Monheim begleitet in seiner Reportage eine Frau, die mit einem Moslem verheiratet war. Sie bemerkte erst spät, dass ihr Mann offenbar ein Drahtzieher des Terrors ist. Heute fürchtet sie um ihr Leben, weil sie gegen ihren früheren Ehemann und dessen Glaubensbrüder ausgesagt hat.

Im Oktober 1987 hatte die Deutsche Doris Glück den Ägypter Seyam kennen gelernt. Er war nach dem Mathematikstudium nach Deutschland gekommen, um hier zu arbeiten. "Ein Omar-Sharif-Typ", wie sie noch heute versonnen meint. Bald darauf feierten die beiden Hochzeit. Einige Jahre später wurde der Ägypter deutscher Staatsbürger.

Unvermittelt kam der Wandel im Leben des Akademikers. Er traf sich regelmäßig mit Glaubensbrüdern in der Moschee, betete fünf Mal täglich und kleidete sich wie ein Taliban. Seine Frau, angetan von seinem neuen Lebenswandel, trat zum Islam über. Als er sich 1994 entschloss, nach Bosnien zu ziehen, um den Glaubensbrüdern im Krieg mit den Serben zu helfen, folgte sie ihm. Reda Seyam brachte für die Organisation "Menschen helfen Menschen" Kleider und Lebensmittel in das Krisengebiet. Nach einiger Zeit gewann Doris Glück den Eindruck, dass die humanitäre Organisation als Tarnung diente, um die Mujaheddin mit Waffen und Geld zu versorgen. Und fassungslos habe sie mit ansehen müssen, wie die Hinrichtung von serbischen Männern durch moslemische Frauen mit der Kamera gefilmt wurde. Schließlich verließ Doris Glück ihren Mann. Seyam behauptet dagegen, in Bosnien seinen Glaubensbrüdern nur beim täglichen Kampf ums Überleben geholfen zu haben.
Im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA wurde der Frau des "Gotteskriegers" schlagartig die ganze Wirklichkeit offenbar. Sie war an der Seite ihres Mannes und durch den Islam in gefährliche Kreise mit mörderischen Absichten geraten. Sie meldete sich beim Verfassungsschutz. Seyam wurde 2002 in Indonesien verhaftet. Die Beteiligung am Terroranschlag auf Bali mit über 200 Toten konnte ihm nicht nachgewiesen werden. 2003 kam er nach Deutschland zurück. Der Generalbundesanwalt sei weiter wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung am Ermitteln.

Weiter heißt es in der ARD-Dokumentation: "Seyam macht aus seiner islamistischen Haltung keinen Hehl. Als Deutscher in Talibankleidern bewegt er sich frei in Berlin und lebt mit seiner zweiten Frau und sechs Kindern von Sozialhilfe. Doris Glück dagegen muss sich seit Jahren verstecken. Sie wurde vom BKA in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen, erhielt einen neuen Namen, musste ihre Wohnung verlassen und ihre Arbeit aufgeben. Im Frühjahr 2004 wurde sie aus dem Zeugenschutzprogramm des BKA entlassen. Eine Arbeitsstelle hat sie bis heute nicht gefunden, unter anderem, weil das BKA - wie sie beklagt - ihr zwar einen neuen Namen, aber keine entsprechende Legende (Geburtsurkunde, Zeugnisse, etc.) besorgt habe. Seitdem lebt sie von Hartz IV und fürchtet um ihr Leben.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe