Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Gegen die Grenze - Das Leben des Michael Gartenschläger (2004)

Arbeitstitel Michael Gartenschläger - Ein innerdeutscher Grenzfall
Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Xframe GmbH
 
AuftragssenderRBB
ProduktionslandDeutschland
GenreBiografie, Geschichte, Politik

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Co-Autor  Alexander Dittner
  Co-Autor  Benjamin Kempas
  Rechercheur  Lothar Lienicke
  Rechercheur  Franz Bludau
  Kamera Kameramann  Benjamin Kempas und Co-Regie
  1. Kameraassistent  Oliver Sachs
  Producer Produzent  Alexander Dittner
  Produktion Produktionsleiter  Benjamin Kempas
  Produktionsleiter  Rainer Baumert
  Produktionsassistentin  Mareike Hanisch
  Regie Regisseur  Alexander Dittner
  Regisseur  Benjamin Kempas
  Schnitt Editor  Alexander Dittner
  Ton Filmtonmeister  Oliver Sachs
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Heiko Müller
  Sound Editor  Heiko Müller
  TV-/Web-Content Redakteur  Rolf Bergmann
  Weitere Crew Fachberater  Dr. Joachim Scherrieble

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Xframe GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Produktion Produktionsservices   expressive tv - Benjamin Kempa...
  VFX / Postproduktion Bild/Schnitt, Editing   Xframe GmbH
  Ton (Postproduktion)   Wavefront Studios GmbH 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Michael Gartenschläger wächst in Strausberg bei Berlin auf. Als der Mauerbau beginnt, ist er siebzehn Jahre alt. Er und seine Freunde sind empört, dass ihnen nun der Weg zu West-Berliner Kinos und Plattenläden versperrt wird. Sie malen Parolen auf Häuserwände. Eine LPG-Scheune wird angezündet. Drei Tage später werden sie festgenommen. Es folgt ein Schauprozess gegen die Jugendlichen.

Der "Staatsverbrecher" Gartenschläger erhält lebenslänglich. Nach zehn Jahren Haft wird er schließlich von der Bundesrepublik freigekauft. Doch sein gewachsener Hass auf das SED-Regime lässt ihm auch im Westen keine Ruhe. Er betätigt sich als Fluchthelfer.

1975 hört Gartenschläger von den Selbstschussanlagen an der DDR-Grenze, deren Funktionsweise im Westen unbekannt ist. Er beschließt, einen Automaten zu holen und mit dieser Aktion auf das Unrecht hinzuweisen. Die Demontage wird eine "Spiegel"-Geschichte. Und die Stasi hat nur ein Ziel: weitere Demontagen zu unterbinden - den Täter zu "liquidieren".

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 13.12.2004 RBB

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 15
  Drehort/e Berlin, Strausberg, Hamburg, Bröthen, Bad Sooden-Allendorf, Quitzow, Fürstenfeldbruck, Schwerin
  Lauflänge 44
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial Digital Betacam
  Bildpositivmaterial Digital Betacam
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Englishhttp://expressive.tv/documentaries/gegen_die_grenze/
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte