Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Kanadas Nationalparks - Der Mingan-Archipel. Der verborgene Schatz (2015-2016)

Fremdsprachiger TitelCanada's Nationalparks - The Mingan Archipelago. The hidden treasure
Sparte Doku (Reihe)
Regie Christian Cools
Ausführende Produktion Florianfilm GmbH  
 
Auftragssenderarte, RB Radio Bremen
ProduktionslandDeutschland
GenreDokuserie

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Jan Ole Sieg
  Musik Komponist  Ritchie Staringer
  Postproduction/VFX Title Designer  Arno Blumenstock
  Colorist  Jutta Boukamp
  Producer Produzent  André Schäfer
  Producer  Markus Augé
  Producerin  Anna Steuber
  Produktion Produktionsleiter  Oliver Bätz
  Produktionsleiterin  Hannah Lenitzki
  Regie Regisseur  Christian Cools
  Schnitt Editorin  Heidi Leihbecher
  Ton Filmtonmeister  Gerald Hentschel
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Uwe Lösekann
  TV-/Web-Content Redakteur  Mechtild Lehning

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Florianfilm GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Im äußersten Osten der Provinz Québec direkt vor der Küste des Sankt-Lorenz Golf, liegt ein verborgener Schatz: der Mingan Archipel. Dank seiner einzigartigen Gesteinsformationen und der vielseitigen Tierwelt, wurde er 1984 zum Nationalpark erklärt. Der Mingan Archipel erstreckt sich über eine Fläche von 100 Quadratkilometern und umfasst rund 30 größere und kleinere Inseln.
Die imposanten Wahrzeichen des Mingan Archipel Nationalparks sind riesige Monolithen, die in grotesken Formen in den Himmel ragen. Diese natürlichen Skulpturen bestehen aus Kalkstein und wurden während der letzten Eiszeit durch Erosion und Gletscherwasser geformt.
 
Wenige Kilometer vor der Küste liegt die Îles aux Perroquets – die Papageieninsel. Auf ihr verbrachte Charles Kavanagh, Sohn des letzten Leuchtturmwärters, seine Kindheit. Nachdem der Leuchtturm automatisiert wurde, verfielen die Gebäude der Papageieninsel nach und nach. Doch Dank der tatkräftigen Bemühungen von Audrey Beauchemin, lädt heute eine ökologisch nachhaltige Herberge, die Besucher des Nationalparks zum Bleiben ein.
Yves Aubry und seine Kollegen erforschen die Wanderroute des Knutts, einer bedrohten Vogelart, die im Nationalpark zwischenlandet. Ein neuer Peilsender rückt ihr großes Ziel in greifbare Nähe.

Wale sind ständige Gäste in den Gewässern des Archipels. Christian Ramp und sein Team vom "Mingan Island Cetacean Study" haben sich hier niedergelassen um die Meeresriesen zu studieren und ihren Gesundheitszustand zu dokumentieren. Auch Patrick Bourgeois und Geneviève Bilodeau setzen sich für den Schutz des Sankt-Lorenz und seiner Artenvielfalt ein. Mit Hilfe ihrer atemberaubenden Unterwasserfotografie, möchten sie Menschen aus aller Welt für den Schutz den Sankt-Lorenz-Strom begeistern. 

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 30.12.2015
Kinostart Österreich 30.12.2015
Kinostart Schweiz 30.12.2015
TV-Premiere Deutschland 02.06.2016 arte

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 43'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 CANADA’S NATIONAL PARKS (Trailer)https://vimeo.com/158626267
 Kritiken
 Artikel, Berichte