Kurzspielfilm | 2011 | Österreich

Kurzinhalt

Anita Berber war die Femme Fatale der Weimarer Republik, eine Berliner Kultperson, die bis zu ihrem frühen Tod Lust, Selbstverschwendung und Exzess verkörpert hat. Während die Krise zu Berbers Zeiten hedonistische Entgrenzungen provozieren konnte, wendet sich das Gros der Gesellschaft in gegenwärtigen Krisen konservativen Lebensperspektiven und Sicherheitsbedürfnis zu.
„Mit roter Tinte“ äußert in lyrischem Text und lasziv-anmutigen Bildern die Sehnsucht nach Gestalten wie Anita Berber, die Krisenzeiten mit dem nötigen Lustpotential ausstatten. - „Anita, zerhau‘ Deinen Cognac auf 2011, ich kauf‘ nen Neuen!“ (http://www.jenshoeffken.de/mitrotertinte.htm)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Lisa-Katrina MayerAnita Berber [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKameramann/DoPJens Höffken
RegieRegisseurJens Höffken
SchnittEditorJens Höffken