Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Mitterer & Hafner
  

La Chambre d´Ortolan (2015)

Sparte Kurzspielfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Mitterer & Hafner Pr...
 
ProduktionslandÖsterreich
GenreKunst

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Joachim Bißmeier  Präsident  [HR]  
  Michael Schönborn  Angestellter  [HR]  
  Aleksandra Cwen  Tochter  [NR]  
  Bastian Wilpling  Sohn  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Georg Weiss
  1. Kameraassistent  Philipp Topolsky
  2. Kameraassistentin  Victoria Herbig
  Kamerabühne Kamerabühne  Aram Baroian
  Kamerabühnenassistentin  Victoria Herbig
  Licht Oberbeleuchter  Martin Nefe
  Oberbeleuchter  Thomas Münster
  Best Boy  Aram Baroian
  Postproduction/VFX Colorist  Andreas Winter
  Regie Regisseurin  Anna Mitterer
  Regisseur  Marcuse Hafner
  Schnitt Editorin  Anna Mitterer
  Ton Filmtonmeister  Theda Schifferdecker
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Werner Weitschacher
  Sounddesigner  Daniel Benedek

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Mitterer & Hafner Produktion [at]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
LA CHAMBRE D’ORTOLAN beschäftigt sich mit den Umständen der Riten und Initiationen, welche die Repräsentations- und Distinktionsmechanismen einer Elite ausmachen. Es zeigt das letzte Mahl, das der alte Würdenträger als solches inszeniert, bei dem ihm ein Singvogel, der Ortolan, dessen Verzehr mit vielen Mythen behaftet ist, serviert wird. Der Mythos um François Mitterrands letztes Abendessen ist dabei der Ausgangspunkt für Reflektionen zum Thema Macht. Grundsätzlich ist es vor allem die Frage, wie Macht und Status in Relation zur Vergänglichkeit und der Zeit an sich funktionieren. Das minimal Gestische steht im Vordergrund, da das szenische Geschehen ohne jeden Dialog auskommt. Die klaustrophobische Situation der Kammer wird erst nach dem Ritual aufgelöst. Erst dann wird es für die Personen möglich, den Raum wieder zu verlassen. (Produktionsinformation)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 5
  Drehort/e Wien
  Lauflänge 20min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Cinemascope (1 : 2,39)
  Bildnegativmaterial Uncompressed 4 : 4 : 4
  Bildpositivmaterial DCP
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 IMDb Seitehttp://www.imdb.com/title/tt5447822/combined
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte