Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Petra Lottje
  

Timecode (2016)

Sparte Videoinstallation
Regie Petra Lottje
Ausführende Produktion Lottje Film  
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Corinna Kirchhoff    [HR]  
  Matthias Neukirch    [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP    Andreas Gockel Highspeed - FS7
  Gimbal System Operator  Peer Gordon
  Standfotograf  Michael Jungblut
  Licht Oberbeleuchter  Lutz Gruhlke
  Maske Maskenbildnerin  Elke Graalfs
  Regie Regisseurin  Petra Lottje
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Linus Nickl
  Geräuschemacher  Olaf Simon
  Weitere Crew Tiertrainer  Maik Schüler

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Lottje Film 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Locations und Studios   Silent Green Kulturquartier

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TIMECODE ist als mehrteilige Installation konzipiert, dessen Kernstück ein 2-Kanal-Video darstellt.
Der Betrachter sieht sich in der Perspektive des Fotografen beim Fotoshooting eines nicht mehr ganz jungen Paares (gespielt von Corinna Kirchhoff und Matthias Neukirch) wieder, das hier offenbar den perfekt-harmonischen Beweis für ihre Liebe zu produzieren beabsichtigt.
In der dem Betrachter präsentierten Zeitlupe des Shootings wird das offenbart, was sonst verborgen bleibt: Die detaillierte Mimik und Gestik zeigt uns ein Hin und Her zwischen Inszenierung nach außen und Besinnung auf das Paarsein, ein immer wieder abreißendes und wiederaufgenommenes Aufeinandereingehen und Kommunizieren, die Nähe und Distanz der Protagonisten sowohl im räumlichen als auch die gespielte Rolle betreffend.
Die festgehaltene und auch am Ende nicht freigelassene weiße Taube als fragiler Schützling und Symbol zugleich, wird immer wieder zwischen den Partnern hin-und hergereicht, erhält schließlich mehr Aufmerksamkeit als die Personen sich gegenseitig schenken, ist gleichzeitig Bindeglied und Störfaktor.
Liebevolle Zärtlichkeit und Intimität sind im Laufe der kurzen Aktion ebenso zu finden wie Unsicherheit, Verletzlichkeit und Einsamkeit.

In kontraststiftender Ergänzung hierzu steht der zweite Film der Installation, der das Geschehen in Echtzeit wiedergibt. Hier ist das Paar gemeinsam im Bild und nicht durch separate Kanäle getrennt, der Fotograf ist sichtbar und die Kamera umkreist das Geschehen.
Sie bietet dem Zuschauer eine distanziertere Perspektive auf das Paar mit der Taube und entlarvt zugleich die Wahrheiten, die wir tagtäglich wahrzunehmen glauben. Transparent darübergelegt sind die hoch symbolisch und assoziativ aufgeladenen Aufnahmen von Federn und Eiern sowie toten und lebendigen Tauben.
Ergänzt wird die Installation durch die während des Shootings entstandenen Fotos.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 3
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   Still_02
   Still_01
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen
   09_Einweisung
   08_Tauben
   07_Darsteller_Gimbal-Operator_Regie
   06_Regie_Tiertrainer
   05_Stellprobe
   04_360-Grad-Set
   03_Anbrobe
   02_Kostuemprobe
   01_Techniktest

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Webseite zur Installationhttp://lottje.de/timecode
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte