TV-Event | 2016 | BR [de] | Deutschland

    Kurzinhalt

    Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft steht für ein legendäres Kabarettensemble und gleichzeitig für eine der bekanntesten Kleinkunstbühnen in Deutschland. Sie wurde 1956 von Sammy Drechsel und Dieter Hildebrandt gegründet. Zum 60-jährigen Bestehen findet im großen Saal der Münchner Kammerspiele eine feierliche Jubiläumsveranstaltung statt.
    Das erste Programm der Lach- und Schießgesellschaft hieß "Denn sie müssen nicht, was sie tun" und hatte am 12. Dezember 1956 Premiere, im März 1957 wurde es von der ARD ausgestrahlt. Seitdem prägte die Künstlertruppe die deutsche Kleinkunstszene wie keine zweite – allen voran natürlich Dieter Hildebrandt, der Ende 2013 verstorben ist.
    Bei der Jubiläumsgala steht die Crème de la Crème des deutschsprachigen Kabaretts auf der Bühne, u.a. Werner Schneyder, Georg Schramm, Luise Kinseher, Josef Hader und Claus v. Wagner.
    Die Moderation übernimmt Christian Ehring, der aus den Satire-Sendungen „Extra 3“ und „Heute Show“ bekannt ist. (http://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-755614.html)
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Christian EhringModerator
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraE-Kameramann (Studio*AÜ)Andreas Mirgel
    RegieRegisseur Thomas Kornmayer

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    BR Bayerischer Rundfunk [de]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandBR [de]Freitag, 29.07.2016