© ORF

Venedig und das Ghetto

  • Ghetto - Venedig und die Juden (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2016 | Österreich

Kurzinhalt

Vor 500 Jahren machte die Menschheit eine der folgenreichsten Erfindungen der Neuzeit: das Ghetto. Gegründet in Venedig, lieh ihm eine stillgelegte Kupfergießerei den berühmt gewordenen Namen. Die Geburt des Ghettos stellt in vielerlei Hinsicht einen Wendepunkt in der Geschichte des jüdischen Volkes dar und wurde von den Juden zwiespältig aufgenommen. Einerseits war da die Ausgrenzung, andererseits eröffnete ihnen das Ghetto erstmals die Möglichkeit, an einem Platz stabile kulturelle und soziale Wurzeln schlagen zu können – ein Fortschritt nach Jahrhunderten fortwährender Ruhelosigkeit. Die wechselvolle Geschichte des Ghettos von Venedig von seiner Gründung bis in die Neuzeit erzählt dieser Film. (http://metafilm.at/film/ghetto/)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Dominik RaneburgerElia Calimani [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
ProducerProduzentin Lena Karbe
ProduktionHerstellungsleiter (Line Producer) Alecsander Faroga
ProduktionHerstellungsleiter (Line Producer) Marcus Boehnke
RegieRegisseurKlaus Steindl

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Metafilm GmbH [de]
 Tellux Film GmbH

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungÖsterreichORF [at]Dienstag, 20.12.2016