Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Die Windsors – 100 turbulente Jahre (2016)

Arbeitstitel Die Windsors
Sparte Dokumehrteiler
Regie diverse
DrehbuchRolf Seelmann-Eggebert
Ausführende Produktion Seelmannfilm GmbH
 
AuftragssenderARD, NDR
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Rolf Seelmann-Eggebert
  Kamera Kameramann/DoP  Tobias Albrecht
  Kameramann/DoP  Maik Behres
  Kameramann/DoP  Günther Benze
  Kameramann/DoP  Moritz Scherzer
  Producer Produzent  Florian Seelmann-Eggebert
  Regie Regisseur  Rolf Seelmann-Eggebert
  Regisseur  Axel Hahne Dialog-Regie
  Schnitt Editor  Frank Tschöke

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Seelmannfilm GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Zwei Jahrhunderte lang hatte das englische Königshaus einen deutschen Namen getragen – erst „Hannover“, dann „Sachsen-Coburg und Gotha“. Am 17. Juli 1917 verfügte König Georg V. jedoch, „dass das königliche Haus und die Familie ab sofort den Namen ‚Windsor‘ tragen solle und auf alle deutschen Titel und Würden zu verzichten sei.“ Je länger sich der Erste Weltkrieg hinzog, desto feindlicher verhielten sich die Briten gegenüber den Deutschen. Die Umbenennung sicherte damals die Existenz der Krone. In den hundert Jahren, die seitdem vergangen sind, schien der Fortbestand der Monarchie Großbritanniens mehr als einmal gefährdet. In seiner dreiteiligen Dokumentation „Die Windsors – 100 turbulente Jahre“ beleuchtet Rolf Seelmann-Eggebert ihre guten und schlechten Zeiten. Er beschreibt die Rolle der Queen und ihres vermutlichen Nachfolgers Charles und fragt, welchen Herausforderungen sich die neue Generation wird stellen müssen. Gemeinsam mit ARD-Moderatorin Mareile Höppner ist der ARD-Adelsexperte nach Windsor gereist – in die Stadt und zu dem Schloss, das der heute in Europa wichtigsten Monarchie den Namen gab. Von Windsor aus führen Rolf Seelmann-Eggebert und Mareile Höppner durch das bewegte Jahrhundert. Eine große Aktualität hat der Dreiteiler durch die Brexit-Entscheidung der britischen Wähler erhalten. Was passiert zum Beispiel, wenn Schottland aus dem Verbund des Vereinigten Königreiches ausscheidet und Mitglied der Europäischen Union bleibt? Wird Schottland dann auf die Queen als Staatsoberhaupt verzichten? Oder bleibt Schottland, ähnlich wie Australien, ein Königreich, in dem die Queen durch einen britischen Generalgouverneur vertreten sein wird? Fragen, für die es im Augenblick noch keine Antworten gibt.
(https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mappen/diewindsors100.pdf)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 25.12.2016 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 5
  Drehort/e Windsor u. div. GB
  Lauflänge 3x45 min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe